mobile Menu
Neue Beschwerde

Beck Gerhard schreibt:

Für Leistungen bezahlt die nicht erbracht wurde

Lieferung

Hab am 29.12.18 im Mediamarkt Neumarkt i.d.Opf. ein Herdset gekauft und zusätzlich 75€ für Lieferung und Anschluss bezahlt. Am2.1.19 wurde das Gerät geliefert. Nachdem die Monteure das Altgerät ausgebaut hatten (Altgerätmitnahme war vereinbart) sagte man mir da beim Anschluss eine Lüsterklemme verschmort war so dass sie das Gerät aus Sicherheitsgründen  nicht anschließen . Mein Einwand dass ich eine neue Anschlussdose besorge wurde abgelehnt weil Sie das nicht einbauen dürfen. Ende vom Lied...Ich hab jetzt 75€ bezahlt für Lieferung und einlegen der Kochplatte in vorhandener Öffnung,zusätzlich den Kosten für den Elektriker der mir letztendlich den Herd angeschlossen hat. Meine Forderung im Markt wegen kleiner Rückerstattung da meiner Meinung nach nicht die vereinbarten Leistungen erbracht wurden hat man abgeschmettert ! Vielen Dank dafür....zum Glück gibts ja nicht nur den Mediamarkt.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Thomas schreibt dazu:

Sehr ärgerlich, jedoch vielleicht auch Verständlich. Der entsandte Techniker soll nicht Ihre Anschlüsse instand setzen, sondern das Gerät an einen vorhandenen Anschluss anschließen.  Hätten Sie diesen Wunsch nicht geäußert so wäre der Techniker zu diesem Zeitpunkt bei einem anderen Kunden produktiv gewesen. So fährt er unverrichteter Dinge und muss jedoch trotzdem bezahlt werden...

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.