mobile Menu
Neue Beschwerde

Lisa Santopietro schreibt:

Fassunngslos!!!!!

Lieferung

Ich habe am 15.12.2018 eine Playstation 4 als Weihnachtsgeschenk bestellt. Am 17.12.2018 wurde mir gesagt es liegt in einer Packetstation. Dort war ich daraufhin zweimal, die Mitarbeiter sagten mir, dass das Packet nicht dort sei. Seitdem habe ich mit DHL und Media Markt telefoniert und e-mails geschrieben. Mir ist klar, dass der Fehler bei DHL liegt jedoch wurde mir mehrmals auch von MediaMarkt versichert, sich um das Problem zu kümmern und sich zu melden. Es wurde sich nicht bei mir gemeldet, ich habe immer wieder nachtelefoniert und weiterhin nachgefragt dann habe ich heute am 06.01.2019 Nachricht erhalten, dass das Packet zurück zu MediaMarkt geschickt wird und ich mein Geld zurück bekomme nach 3 Wochen in denen mir versichert wurde, es würde noch ankommen. Außerdem müsste ich noch eine weitere Woche warten bis das Geld zurücküberwiesen wird und dann kann ich eine neue Konsole bestellen (diese kostet mittlerweile 100 Euros mehr). Ich bin fassungslos und werde sicherlich nicht mehr online bestellen. Mit auch an MediaMarkt geht meine Enttäuschung, da sich weder entschuldigt oder gemeldet, noch eine Lösung gefunden oder eine Entschädigung angeboten wurde.


Ich war bei jedem Kontakt stets freundlich, da mir klar ist, dass sowas mal in der Weihnachtszeit passieren kann und das niemand etwas dafür kann aber mittlerweile bin ich einfach nur noch wütend darüber, wie viel Zeit ich mit Verständnis und warten verschwendet habe, sodass mein Freund seine Konsole wohl einen Monat zu spät erhalten wird!


  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.