mobile Menu
Neue Beschwerde

Unterburger Kurt schreibt:

25€-Gutschein hat einen Wert von... 0€

Sonstiges

ich war heute 01.07.19 im MediaMarkt Bayreuth und wollte zwei Gutscheine mit jeweils 25 € einlösen

an der Kasse sagte der Kassier ein Gutschein sei mit 0 € das konnte aber nicht sein nach laängeren Disskusionen was nichts gebracht hat

der Kassier auch keinen Marktleiter oder Abteilungsleiter herbeigebracht hat waren wahrscheinlich auf hitzefrei ude der Kassier konnte das nicht entscheiden

habe ich beide Gutscheine dem Mediamarkt Bayreuth geschenkt und habe zugleich meine Kundenkarte zurückgegeben

mit soeinen Markt der seine Kunden bescheissen will möchte ich nichtszutun haben

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Sven schreibt dazu:

Hallo Kurt,


wahrscheinlich sind sie einem Betrug aufgesessen.

Das kann bei diesen Geschenkkarten schnell passieren, auch bei anderen Anbietern.

Die Täter vertauschen die Karten in 2 Packungen. Im laden wird dann der Barcode auf der Packung, leider nicht auf der Karte, gescannt und aktiviert. Die Verbrecher haben dann die andere Karte und gehen damit shoppen. Das ist leider eine gängige Methode, hab erst vor kurzem darüber gelesen

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.