mobile Menu
Neue Beschwerde

U. Lichtenberg schreibt:

Customer Care... Was ist das?

Es began unspektakulär: Meine Freundin kaufte mir beim MediaMarkt in Hamburg-Altona ein Samung Galaxy Note 10.1 (Edition 2013) für mich als Weihnachtsgeschenk und packte noch eine SD-Karte zusätzlich dazu. Damit flog sie dann zu mir nach München. Doch die Enttäuschung war groß, als die SD-Karte im Samsung nicht fünktioniere. Eine Woche später reklamierten wir in der Altonaer Filiale die defekte SD-Karte. Zwar glaubt man uns anfänglich nicht: Aber die Karte funktionierte auch in anderen Geräten in der MM-Filiale nicht. Also gingen wir mit einer neuen Karte nach Hause. Genützt hat es nichts: Auch die neue Karte funktionierte nicht in dem Samsung-Gerät. Leider war ich zu diesem Zeitpunkt schon wieder in München. Also mußten wir am darauffolgenden Wochenende wieder zum MediaMarkt in Altona. Doch die neue Karte arbeitete in andere Geräten problemlos – folglich war der SD-Karten-Slot in dem Samsung-Notepad defekt. Gegen ein funktionierendes Gerät wollte aber auch der herbeigerufene Abteilungsleiter nichts wissen: „Das 14-tägige Umtauschrecht ist abgelaufen“, sagte er. Jetzt könne das Gerät nur noch eingeschickt werden an den Hersteller, der ja Garantie darauf gebe. In ein paar Wochen wüßte man mehr. Sofern ich aber das Samsung-Gerät selbst beschädigt habe, müßte ich für die Reparatur bezahlen. Nun stand allerdings im Kleingedruckten der Rechnung, es bestehe ein 30-tägiges Umtauschrecht. Das interessierte den inzwischen aufgetretenen Filialleiter nicht. Man sei einen Tag über die 30-Tage-Frist – also gebe es kein Umtauschrecht mehr. Nun lächelte er mich überheblich an. Ahh, da war sie wohl, die vielzitierte Kundenfreundlichkeit. Media Markt hat also im Zeitalter des Online-Shopping-Booms es keinesfalls nötig, hier ein Entgegenkommen zu signalisieren. Was ein armseliges Verständnis von Customer Care…
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.