mobile Menu
Neue Beschwerde

Patrick schreibt:

Wollte Neugerät kaufen, habe "Austauschgerät" erhalten

Lieferung

Hallo, ich habe am 18.06.2019 ein neues iPad Pro Space Grey 256GB WIFI in München reserviert, da ich unter Zeitdruck stande und mein Flieger zurück in die Türkei ging, wo ich hingezogen bin, habe ich anstatt vom Verkäufer kein neues sondern heimlich ein Austauschgerät eines anderen Kunden in die Tüte geschoben bekommen!!! Der Verkäufer wusste das ich unter Zeitdruck stande, da man sich bei Kaufabwicklung schließlich ein wenig unterhalten hat. 

Nun da ich nicht sofort wieder nach Deutschland fliege wegen diesem Betrüg muss ich noch bis September warten, vom gerät löst sich mittlerweile schon am unten rechten Rand das Display Wahnsinn.

Ich habe gelesen man kann sein gerät bis zu 6 Monaten ohne Probleme eintauschen, da man davon ausgeht das es ein Herstellerfehler ist, dazu habe ich kein Neugerät erhalten!


Ich bin gespannt wenn ich wieder in D bin was die mir versuchen einzureden, ich hoffe das Teil wird gegen ein Neues getauscht für das ich schließlich auch bezahlt habe.


wünsche euch alles gute mit diesem Dreckshaufen :) 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Bernie schreibt dazu:

Na das wird ne Beschwerde, wenn das Teil zur Reparatur eingeschickt wird.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.