mobile Menu
Neue Beschwerde

Stephan schreibt:

Verbraucherttäuschung

Preisangabe

Hallo,

ich habe am Samstag, 9.11., 21.08 Uhr über den Online-Shop ein Samsung tab A 10.1 (2019) Wifi im Rahmen der Aktion "Samsung Mehrwertsteuer geschenkt" und "paydirekt 11,11 Euro geschenkt" zum Preis von 121,89 gekauft. Um 21.10 Uhr kam die Eingangsbestätigung per Email. Um 21.18 Uhr die Bestellbestätigung mit dem erfreulichen Text


Guten Tag Herr Buchner,
vielen Dank für Ihre Bestellung bei MediaMarkt!
 Schon bald können Sie sich auf Ihr Paket freuen. Wir senden Ihnen eine E-Mail inkl. Rechnung, sobald sich die Bestellung 70747686 auf dem Weg zu Ihnen befindet.


Am Sonntag, 10.11. erreichte mich um 11.18 Uhr eine Email, in der mir meine Bestellung storniert wurde. Auf meine Anfrage hin, warum, erhielt ich nur eine lapidare Aussage, dass es sich um eine Verwechslung handelt. Der per paydirekt abgebuchte Kaufpreis wurde trotz mehrfacher Nachfrage bis heute, Donnerstag, 14.11., 16 Uhr noch nicht an mich zurücküberwiesen.


Dazu möchte ich nur noch sagen, "Ich bin in Zukunft wirklich nicht mehr blöd!" und werde mich vom MediaMarkt fernhalten!


LG

Stephan

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.