mobile Menu
Neue Beschwerde

Michaela Mathes schreibt:

Rücknahme verweigert!

Gewährleistung

Ich war im Sievershagen im Media Markt und habe einen Staubsauger für meinen Onkel gekauft, dort wurde mir gesagt das ich ihn zurück geben kann wenn er nicht benutzt wird, gesagt getan. 3 Tage später wollte ich ihn gegen ein teures Gerät tauschen ,da das Rohr nicht einrasteste und man so nicht saugen kann, dann kam eine Dame genervt, aggressiv und sehr unfreundlich auf und zu und schrie was wir den wollten,  der Katon sei auf sie würde ihn nicht zurücknehmen,  außerdem hätten wir ihn benutzt, was nicht der Fall war! Sie diskutierte und schrie weiter rum wir sollten uns das nächst mal doch ein teures Gerät kaufen und nicht eins für 100 € u.s.w . Auch andere Kunden die Beratung wollten und Reklamationen hatten bekamen nur unqualifizierte dumme Antworten. Die Dame ist echt die Härte, ich habe so etwas Kundenunfreundliches noch nie erlebt!!! Ich werde in Zukunft nicht mehr ein Media Markt einkaufen. Es ist einfach nur entäuschtend wie hier mit Kunden umgegangen wird . Schade.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.