mobile Menu
Neue Beschwerde

Hermann WEBER schreibt:

TROTZ GARANTIEZAHLUNG 3 MONATE KEINE REAKTION AUF REPARATUR

Gewährleistung

KOCHPLATTE INNERHALB DER GARANTIE OHNE FUNKTION

ABGEGEBEN, NACH 3 MONATEN MEHRFACHEN TELEFONATEN, MAIL

UND BESUCH BEIM SERVISSCHALTER KEINERLEI REAKTION ODER ANTWORT

DA STECKT SYSTEM DAHINTER


  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Unknown schreibt dazu:

Moin, ist die Feststelltaste bei Ihnen verklemmt? Oder warum SCHREIEN Sie die Leser hier so an....

thomas schreibt dazu:

Und welches System sollte das sein? Was hat der Händler vom verprellen der Kunden? Hat man sich an Ihrer (defekten) Kochplatte bereichert und wird diese selber zu Geld machen? Fragen über Fragen....

Jurastudent schreibt dazu:

Kundenservice kostet Geld. Der Verzicht auf Kundenservice spart Geld. In einem Konzern, der massive (strategische + finanzielle) Probleme hat, ist das vielleicht nicht "System", aber sicher auch kein Zufall...

thomas schreibt dazu:

@Jurastudent natürlich ist dies Zufall. Und da Sie, wie Ihr Name vermuten lässt, das BGB ein wenig kennen, so wissen Sie dass bei einem berechtigten Anspruch dem Händler keine Kosten entstehen, das der Lieferant in Regress genommen wird. Andersherum bringt es dem Händler nichts die defekte Ware oder den Kaufpreis einzubehalten, oder ist die Niedrigzinsphase schon vorbei? Dieses dusselige herumspekulieren und hinter jeder Verfehlung eine Verschwörung wittern, es nervt. Ja es gibt viele unzufriedene MM-Kunden, aber bei täglich ca. 6 Millionen Kundenkontakten ist und bleibt diese Seite wohl eher überschaubar, also sind dies vielleicht doch nur die "üblichen" Kunden, welche an die falschen Verkäufer geraten sind. Gibt es übrigens auch in allen anderen Unternehmen.....in allen;) Guten Rutsch liebe Lästergemeinde.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.