mobile Menu
Neue Beschwerde

Bernd schreibt:

Media Markt läuft nur noch unter aller Sau

Service

Wollte mir ein hochwertiges Laptop zulegen, welcher jedoch, wie immer nicht im Markt vorhanden war. Bevor ich den Kauf tätigen wollte, hatte ich die Bitte mir ein so teures Gerät anzuschauen. Es sollte eines zur Ansicht bestellt werden. Es wurde nach meiner Adresse gefragt (welche sich im europäischen Ausland befindet) und im Hintergrund schrie schon eine Verkäuferin (so kann die Verkäuferin mit ihrem Mann/Mutter/Oma/Kindern usw. reden) in einem sehr unwirschen Ton dort gäbe es auch einen Media Markt. Sie könnten kein Laptop zur Ansicht bestellen. Dies ist der Kundendienst vom Media Markt in Itzehoe. Vielen Dank. Wieder ein treuer Kunder verloren!!!!!!!  Man kann den Media Markt wirklich nicht mehr weiterempfehlen. Dabei wundern die sich, dass die Kunden ausbleiben. Sollen ihre Türen doch ganz verschliessen. 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

RL schreibt dazu:

Laptop einmal zur Ansicht ausgepackt und schon ist es B-Ware mit entsprechendem Preisabschlag. Den Händler möchte ich kennen lernen, der das macht! Ein bisschen zu hohe Forderung Bernd :-(

Geheim schreibt dazu:

@RL: freiwillig wird das sicher kein Händler tun.

@Bernd: Warum nicht online bestellt, bezahlt und innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben und gegebenenfalls einen kleinen Abschlag in Kauf genommen??

In den meisten Fällen kann man den auch mit dem direkten Neukauf eines Geräts umgehen.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.