mobile Menu
Neue Beschwerde

Hans Dönselmann schreibt:

Lieferverzug

Verfügbarkeit

Am 19.01.2020 habe ich aufgrund eines Onlineangebotes bei Mediamarkt  online ein Samsung Galaxy A50 bestellt. Während des Bestellvorganges wurde das Gerät als online verfügbar dargestellt.  Der Liefertermin sollte der 27.01.2020 sein. Ich habe Vorauskasse per Kreditkarte geleistet. Wenige Tage später bekam ich per E-Mail die Mitteilung, dass sich die Lieferung aufgrund von Lieferschwierigkeiten seitens der Herstellers auf KW 6 verschiebt. Auf telefonische Nachfrage wurde mir versichert, das die Lieferung definitiv in KW 6 erfolgen werde.

Einen Tag später erhielt ich eine weitere E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde, dass sich die Lieferung nun in KW 7 verschieben werde. Auf Nachfrage wurde mir wieder mitgeteilt, dass die Lieferung Definition in KW 7 erfolgen werde, da das Gerät im Zulauf zum Mediamarktlager sei. Nachdem das Gerät in KW 7 wieder nicht geliefert wurde habe ich zum wiederholte Male den Kundenservice angerufen und gebeten, den Hersteller bzgl. eines genauen Liefertermins zu kontaktieren und mir diesen mitzuteilen. Dies wurde mir jedesmal zugesagt, aber nie eingehalten. Man erklärte mir, dass mein Anliegen an die entsprechend Fachabteilung weitergegeben wird und ich von dort Antwort erhalten würde. Dies ist jedoch nie geschehen. Offensichtlich stellt Mediamarkt Angebote online und kennzeichnet die Ware als verfügbar, was nicht den Tatsachen entspricht. Beschwerden sind dem Mitarbeiter offensichtlich egal.


Mit freundlichen Grüßen 

Hans Dönselmann

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.