mobile Menu
Neue Beschwerde

D.B. schreibt:

Vodafone Cabelmax + 100€ Gutschein, aber nicht für mich

Falschinformation

Seit heute in der MM Werbung. 22.02.20

Neuer Vertrag bei Vodafone abschließem (Kabel auf 500/1000 Mbit für 39€,99 Pro Monat) und dazu einen 100€ Gutschein.


Diesen Trarif bietet Vodafon jedem Neukunden und auch Bestandskunden (inkl. Unitymedia) können, wenn Sie wieder 24 Monate dabei sein wollen sofort umsteigen.

Ich bin bei Unitymedia, also zum MM hin und wollte wechseln. Erst mal blöd angeschaut worten, dann wurde im Prospekt gesucht.

Ah, Ja, geht . Alles ausgefüllt usw. Nun der 100€ Gutschein, hmmm den gibt es nur für Neukunden. (Ich frage, wo steht das?? 2 Mitarbeiter suchen und suchen im Kleingedrucketem.  "Wurde wohl vergessen reinzuschreiben" 

Ich, "Komisch, bei den Mitbewerbern wie MediMax (auch im neuen Medimax Prospekt) steht 100€ guntschein für Neu und Bestandskunden".  5 Minuten das Prospekt begutachtet.  Und Ergebnis "bei MM nur für Neukunden"


Also Fake Prospekt, ist das eigendlich so zulässig?

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

T.F. schreibt dazu:

Na, dann mal hin zu Medimax...

Geheim schreibt dazu:

Steht doch in Deinem ersten Satz!:

Neuer Vertrag...

wzkptdwssm schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.