mobile Menu
Neue Beschwerde

Katharina Sprenger schreibt:

Falsche Ware geliefert

Lieferung

Ich habe am 04.04.2020 eine neues Smartphone bestellt die Lieferung wurde für den 15.04.2020 bestätigt, das Paket wurde durch Corona ohne Unterschrift schon am Samstag 11.04. geliefert , ich wurde am Samstag Abend per Mail informiert und musste mich dann auf die Suche nach meinem Paket machen, das habe ich dann am Sonntag (fehlende Benachrichtigung) von meiner Nachbarin bekommen , das Paket war nicht beschädigt oder geöffnet worden , die verklebung war Original und nicht manipuliert, leider war im Paket nicht das bestellte Smartphone sondern eine externe Festplatte, durch den Feiertag am Montag konnte ich die erste Reklamation erst am Dienstag 14.04.2020 per Telefon machen ich habe nach 30min mit dem Kundendienst eine Vorgangsnummer bekommen und der Hinweis das ich benachrichtigt werde sobald die „Fachabteilung“ meinen Fall bearbeitet hat. Einen Tag später Mittwoch (15.04.2020) hab ich nochmal angerufen und siehe da unter der Nummer gab es keinen Vorgang , ich habe dann noch mal eine neue Nummer bekommen , seit dem Tag und mehreren anrufen bekomme ich immer die Ansage das der Computer hängt und sie nicht sehen können wie es um meinen Fall steht , am Freitag hab ich auch per Mail eine Reklamation geschrieben damit ich noch einen körperlichen Beweis haben und nicht nur Gespräche die ich nicht beweisen kann , heute morgen wollte ich mal wieder nachhaken wie die Lage ist , nach den ersten 30min in der Warteschleife bin ich rausgeflogen und nach den zweiten 30 min wurde das Gespräch nach wenigen Minuten seitens des Hotline Mitarbeiters beendet mit der Begründung das unser Gespräch schon zu lange gehen würde, ich weis leider überhaupt nicht was ich tun soll. 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Peter1983 schreibt dazu:

Meine Empfehlung: Einschreiben mit Rückschein an den Vertragspartner (steht auf der Rechnung). Darin den Vorgang schildern und eine angemessene Frist für die Lieferung der vertraglich vereinbarten Ware setzten (z.B. 10 Tage). Beim MM ist leider nicht davon auszugehen, dass die Sache zügig geklärt wird. Und das hat nichts mit Corona zu tun.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.