mobile Menu
Neue Beschwerde

Maggus schreibt:

Kartenlesegeräte im Technikmarkt

Service

Das habe ich gestern per Mail an MM gesendet.


Kopie Ihres Anliegens:

Guten Tag, ich war gerade in der Filiale Bischofsheim.
Ich habe einen Trockner gekauft und wollte Bargeldlos zahlen.
Leider wollte das Terminal nicht so, die Kassiererin sagte mir dann "Ihre Karte ist wohl abgenutzt", worauf ich antwortete, dass ich diese täglich nutze und es müsse am Gerät liegen. Daraufhin verneinte sie meine Aussage zur Karte, "wir haben das öfter momentan"?!
Nach einem Hinweis ging ich dann zu dem Bankautomat, der in der Filiale ist.
Komisch, da war dann meine Karte wohl nicht abgenutzt genug, denn ich konnte Geld holen!
Ich fragte nach der Gebühr für das Geld abheben (Fremdbank), da könne Media Markt nichts machen, Frechheit!
Abgesehen davon, dass das eine unangenehme Situation war (die Leute starren ja wenn eine Scheckkarte nicht "funktioniert", finde ich es peinlich, dass in einem Fachmarkt für Elektronik, solche Terminals nicht funktionieren.
Morgen will ich das Gerät abholen, allerdings bin ich so sauer das ich derzeit überlege vom Kauf zurückzutreten


  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Geheim schreibt dazu:

Geh hin und verlange den Geschäftsführer!

Sie sollten Dir aus Kulanzgründen entweder einen Auszahler (Barauszahlung) über die Höhe der Gebühr geben oder einen 15,-€ Gutschein!!

Bestehe auf Bargeld oder Gutschein; nimm keinen Copuon!!!

Der mindert später den Warenwert des anderen/neuen Produkts;

und lass Dich nicht abwimmeln, draußen gibt es genug andere Händler...

Die Dir sehr gern einen verkaufen Trockner.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.