mobile Menu
Neue Beschwerde

William Lelieveldt schreibt:

Beschädigtes Fernsehen - Mediamarkt beschuldigt Kunde

Sonstiges

(bin kein Deutscher aber versuche es hier auf mein besten Deutsch zu erklären :-) )


Ich habe am 12.06.2020 bei der Mediamarkt Frankfurt (Nordwestzentrum) ein Fernseher gekauft. Es war ein Showroom-Modell. Als es im Laden war, hat es funktioniert. Der Verkäufer ermutigte mich aktiv, den Fernseher selbst direkt mit nach Hause zu nehmen und ohne Hilfe von der Mediamarkt einzurichten. Als ich ihn fragte, wie verletzlich der Bildschirm sei, sagte er, er sei nicht so verletzlich und klopfte sogar mit dem Knöchel gegen den Bildschirm. Also kaufte ich den Fernseher (zu einem etwas reduzierten Preis). Mitarbeiter der Mediamarkt packten den Fernseher ein und sie haben es in mein Auto geladen. Zuhause habe ich es aus mein Auto geholt, ausgepackt, montiert und hingestellt, alles mit Hilfe eines Freundes. Als ich es einschalten wollte, funktionierte das Fernsehen nicht mehr. Zurück im Laden stellte sich heraus dass es ein Mini-Riss im Schirm gab.

Und zufälligerweise (?) genau an der Stelle wo der Mitarbeiter mit dem Knöchel gegen den Bildschirm gekloppt hat. Ich bin mich nicht bewusst von irgendetwas das ich beim Auspacken und hinstellen falsch gemacht habe, wodurch diese Schaden verursacht worden ist, aber man kann es ehrlicherweise natürlich auch nicht komplett ausschliessen dass da irgendetwas schief gelaufen ist. Fernseher wie diese habe normalerweise (wenn man die neu kauft) eine Schutzfilm. Mein Fernseher hatte es nicht, da es eben ein Showroom-Modell war... 

Als ich ankam in der Mediamarkt beim Zurückbringen, sagte derselbe Verkäufer zuerst zu mir das Zurückgabe meines Geldes überhaupt kein Problem war. Er entschuldigte sich sogar und sagte dass solche Sachen passieren können. 

Später aber, als ich endlich am Service Desk an der Reihe war und Mitarbeiter mittlerweile den Riss entdeckt hatten, verweigerte man sich um mir das Geld zurückzuerstatten. Man beschuldigte mich sogar davon den Riss verursacht zu haben obwohl das auch vom Mitarbeiter verursacht worden sein kann oder beim einpacken.


Das Mindeste das die Mediamarkt hätte tun sollen ist mir dringend raten es nicht selbst zu transportieren und einzurichten, weil der Fernseher offenbar sehr verletzlich ist. Ein Freund von mir hat irgendwo anders denselben Fernseher gekauft und ihm wurde dringend geraten es nicht selbst zu transportieren/einzurichten. 


Ich bin bereit ins Gespräch zu gehen mit der Mediamarkt um eine Lösung zu finden die für beide Parteien akzeptabel ist. Aber eine stumpfe Ablehnung und Beschuldigung akzeptiere ich nicht!

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Antwort schreibt dazu:

Hallo,


zum Ersten möchte ich erwähnen, dass auch wenn Sie kein Deutscher sind, eine bessere Grammatik besitzen als viele andere Personen, die sich in diesem Forum beschweren.


Aber natürlich ist es auch sehr bedauerlich, dass der TV einen solchen Mangel aufweist. Versuchen Sie doch einmal sich mit der Geschäftsführung in Verbindung zusetzen, bzw. mit dem Verkäufer der Ihnen das Gerät verkauft hat. Ich denke der Mark kann eine Lösung finden, mit denen beide Parteien einverstanden sind.


In diesem Sinne wünsche ich ihnen noch einen schönen Tag.

William Lelieveldt schreibt dazu:

Das habe ich versucht als ich das Gerät zurückgebracht habe... Der originelle Verkäufer wurde von mir weggehalten sobald man mir ausgerichtet hatte das es keine Entschädigung geben würde. Ich glaube es war seiner Chef der dann mit mir gesprochen hat.... Aber da war überhaupt keine Offenheit für eine Lösung, im Gegenteil.


Ich habe auch in zwei E-Mails Kontakt gesucht mit Mediamarkt (16 Juni mit Erinnerung am 18 Juni) und gefragt um "eine Lösung womit wir alle leben können".

Antwort schreibt dazu:

Das ist natürlich ziemlich schlimm. Sie können versuchen an den Händler mit der Gewährleistung heran zutreten (wichtig Gewährleistung, NICHT Garantie). Diesbezüglich können Sie bei google einige Informationen dazu finden.

William Lelieveldt schreibt dazu:

Das verstehe ich nicht, sorry. Und wen meinen Sie mit Händler? 

Antwort schreibt dazu:

Der Händler ist Media Markt

Und bzgl. Gewährleistung einfach hier mal lesen. 

https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/sites/default/files/migration_files/media246896A.pdf

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.