mobile Menu
Neue Beschwerde

Rudi Kroll schreibt:

Versuch online ein Handy zu kaufen

Lieferung

Einen solchen Scheiß-Laden hätte ich mir zuvor nicht vorstellen können. Ich habe vor knapp zwei Wochen ein preisgünstiges Handy mit Lieferung bestellt. Es gab auch die Alternative einer Abholung im nächsten Media-Markt. Da die Entfernung dorthin relativ groß ist, hatte ich die Lieferung mit Versand-Gebühren gewählt. Am 28. Juni bekam ich dann eine Email, dass das Handy noch 5 Tage im nächsten Media-Markt zur Abholung bereit liegt. Bei meinem Anruf über die zentrale Rufnummer wurde mir dann nach langer Corona-Vorrede versichert sich um einen Versand zu kümmern. Der weitere Verlauf war allerdings der Erhalt einer weiteren Email am 1. Juli. Darin wurde mir mitgeteilt, dass das Handy noch 2 Tage zur Abholung bereit liegt. Bei meinem erneuten Anruf und langer Corona-Vorrede wurde mir dann

mitgeteilt, dass ich mir keine Gedanken machen sollte, es würde  alles wie gewünscht umgesetzt werden. Das aktuelle Ergebnis ist allerdings heute am 7. Juli eine Email mit Hinweis auf eine Stornierung der Bestellung. Bei meinem direkt folgenden Anruf mit Corona-Vorspann wurde ich nach meiner längeren Erläuterung von einer Dame gebeten etwas zu warten. So geschah es dann und nach einigen Minuten Wartezeit war dann plötzlich ein Besetztzeichen zu hören. Bei meinem dann folgenden erneuten Anruf mit Corona-Vorspann und längerer Erläuterung der Sachlage versicherte mir ein Herr, dass er sich mit dem entsprechenden Media-Markt in Verbindung setzen wird und man mich direkt von dort  zurückrufen werde. Auf diesen Rückruf warte ich allerdings bisher vergeblich.

MfG

Rudi Kroll

Dipl-Ing
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Spielt keine Rolle schreibt dazu:

Ich kann ihren Ärger nachvollziehen. Was  Sie schildern ist auch in meinem Tätigkeitsbereich einige Male vorgekommen. Der arme Knopf an der Hotline kann da nur sehr wenig dafür. Er sitzt extern und nicht im Markt, arbeitet mit Rückrufbitten und kann nur hoffen, dass  im chronisch unterbesetzten Markt (unterbesetztung resultierend aus Kurzarbeit und massiv erhöhtem Onlinebestellvolumen) jemand diese Info liest und die Möglichkeit findet das Anliegen umzusetzen. Leider hat das bei Ihrem Anliegen nicht geklappt. Ich würde Ihnen raten zukünftig, und das meine ich unabhängig von Media Markt, Ihre Anliegen schriftlich zu kommunizieren. Telefonisch ist es immer möglich, dass es zu „Datenverlust“ kommt. 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.