mobile Menu
Neue Beschwerde

Uwe Wischmann schreibt:

Wo bleibt die Beratung

Service

Wollte ein Navigationsgerät kaufen aber ich bekam keine Beratung. Obwohl  ich mich mehrere Minuten mit den Navigationsgeräten beschäftigt habe und einen langen Hals gemacht habe mit Blickkontakt zum Personal, hatte sich wieder einmal niemand um mich gekümmert. Es sind auch 3 Mann Personal an mir vorbei. Ich hatte den Eindruck daß ihre Privatgespräche wichtiger waren als der Umsatz. So geht es mir sehr häufig. Ich habe dann mein Tomtom 6250 online bestellt wo ich 30 Tage Rückgabe habe im Falle das Gerät entspricht nicht der Beschreibung.

Anders in der Abteilung TV und PC-Zubehör dort werde ich jedesmal bedient aber nicht in anderen Abteilungen. Sehr freundlich ist man in der Service-Abteilung. Bevor ich jetzt etwas kaufe schaue ich es mir erst im Markt an und kaufe es leider dann online. ||Kundenparadies Deutschland||

Ich hoffe von Herzen es ändert sich eines Tages und das einkaufen macht wieder Spaß und man kommt sich nicht vor wie in einem deutschen Baumarkt.

Mit freundlichen Gruß 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

easygoindude schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.