mobile Menu
Neue Beschwerde

Daniel schreibt:

Espresso Maschine während der Reparatur Verloren

Nach einem Jahr ist meine bei MediaMarkt gekaufte Espresso Maschine kaputt gegangen. Nach Rücksprache mit dem Hersteller, möchte er die Maschine kostenlos reparieren. Der Hersteller empfahl mir die Maschiene zum Händler zu bringen, so das der Händler die Maschine einschicken kann, dann spare ich mir die Versandkosten. Nur leider war der Händler MediaMarkt. Der MediaMarkt Service in Sindelfingen hat den Reparatur Auftrag Anfang November 2015 auch professionell und freundlich entgegen genommen. Aber leider habe ich 3 Monate Warten müssen bis mir gesagt wurde das die Maschine auf den Rückweg vom Hersteller verloren gegangen ist. Als Entschädigung habe ich den Kaufpreis in Form von MediaMarkt Gutscheinen erstattet bekommen. Da der Hersteller das Modell nicht mehr liefern kann, habe ich mich dazu endschieden nochmal Geld in die Hand zu nehmen und eine teurere Espresso Maschine bei MediaMarkt online zu Bestellen. Die Freude war gross als die Espresso Maschine zuhause geliefert wurde. Leider war Sie kaputt. Also wieder zum Media Markt Service in Sindelfingen mein Frust an den armen Mitarbeiter abgelassen, und die Maschine zurück gegeben. Jetzt darf ich 14 Tage auf einen neuen Gutschein warten. Resume: Espresso Maschiene woanders bestellt -> Endlich wieder Kaffe. Aber was soll ich nun mit dem blöden Gutschein ?? Ich habe die Espresso Maschine nicht verloren, wieso sitze ich jetzt auf diesem blöden Gutschein fest und gekommen mein Geld nicht wieder? Leider habe ich
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.