mobile Menu
Neue Beschwerde

Ela schreibt:

Während Gewährleistung zu Reparatur abgegeben

Gewährleistung

Nach 3 Monaten nach dem Kauf.Iduktionskochplatte kaputt gegangen.Vor 6 Wochen bei Media Markt zu Reparatur abgegeben.Immer noch angeblich bei Hersteller.Von wegen dauert ca 4Wochen.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

T schreibt dazu:

Wenn sich die Reparatur verzögert, kann Media Markt recht wenig dafür. Die schicken das auch nur raus zur Werkstatt.


Kann deinen Frust aber verstehen.

Jurastudent schreibt dazu:

Es spielt gar keine Rolle, ob der MM die defekte Ware intern repariert oder an eine von ihm selbst beauftrage Werkstatt abgibt. Der MM ist und bleibt Vertragspartner des Kunden - mit allen Rechten und Pflichten. Der MM kann sich nicht darauf berufen, dass ein von ihm Beuaftragter zu lange braucht. Dieses Verhalten muss er sich selbst zurechnen lassen.


Ein Beispiel, an dem das deutlich wird: Hans Muster bestellt beim Tischler Holzmann einen Einbauschrank. Vereinbart wird ein Preis von 2000 € mit einer Anzahlung von 1000 € und einer Lieferung innerhalb von 28 Tagen. Nach 35 Tagen fragt Hans Muster beim Tischler nach, wann die Lieferung erfolgt. Dieser teilt dem Kunden mit, dass er selbst den Schrank gar nicht anfertigt, sondern ein Subunternehmer in Polen. Dieser habe jedoch Lieferschwierigkeiten, da auch dieser den Schrank nicht anfertigt, sondern durch einen Subunternehmer in Thailand herstellen lässt. Wann dieser wieder liefern kann, wisse er nicht, da er diesen auch nicht kenne. Falls es dem Kunden zu langsam gehe, könne er ja in Thailand anrufen...


Frage: Ist der Fall damit für Tischler Holzmann erledigt? Schließlich liege es ja nicht an ihm, dass der Sub-Subunternehmer nicht liefern könne. Er befinde sich daher auch nicht in Leistungsverzug gegenüber dem Kunden, sondern habe vielmehr Anspruch auf den noch ausstehenden Restbetrag von 1000 €.


Hoffe, die Frage beantwortet sich von selbst...

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.