mobile Menu
Neue Beschwerde

Sgt. Hartman schreibt:

Kriminelle Geschäftspraktiken

Ich habe am 22.08.'20 eine Waschmaschine im Mediamarkt Jena gekauft. Ich war persönlich dort und habe die Waschmaschine dort auch bezahlt. Da die Maschine nicht vorrätig war, habe ich eine Lieferung für den 01.09. vereinbart. Diese sollte zwischen 12.00 und 18.00 Uhr erfolgen. Die Maschine wurde nicht geliefert. Statt dessen bekam ich E-Mails vom Mediamarkt, dass meine Waschmaschine dort zur Abholung bereit steht. Es war aber Lieferung vereinbart und nicht Abholung. Die Lieferung habe ich sogar bezahlt.  Ich habe zweimal die Hotline angerufen. Die Mitarbeiter gaben einem zwar das Gefühl, sich um mein Problem zu kümmern, aber passiert ist nichts. Ich habe dann dem Mediamarkt Jena eine E-Mail geschrieben, dass ich die Waschmaschine geliefert kriegen sollte und das diese nicht zur Selbstabholung steht. Am nächsten Tag rief mich ein Mitarbeiter des Jenaer Mediamarktes an. Ich schilderte ihm nochmals mein Problem und wir vereinbarten den 16.09. zwischen 12.00 und 18.00 Uhr als Liefertermin. Ich habe heute vergeblich 6 Stunden auf die Waschmaschine gewartet. Für die Waschmaschine (SAMSUNG) habe ich mit Lieferung 598,00 Euro bezahlt.


Ich komme mir vor, als wenn der Mediamarkt Jena mir falsche Tatsachen vorspiegelt, um bei mir einen Irrtum zu erregen, in der Absicht, sich einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen. Oder kurz gesagt: Das mich der Mediamarkt Jena betrogen hat.


Eine Chance gebe ich diesen Leuten noch. Wenn die sich dann noch uneinsichtig zeigen, dürfen sich die beiden Geschäftsführer des Jenaer Mediamarktes auf eine Einladung freuen. Aber nicht zum Bockbieranstich, sondern zur Beschuldigtenvernehmung bei der Staatsanwaltschaft Gera.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Rolf schreibt dazu:

Und dieses Unternehmen wundert sich dass die Geschäfte seit Jahren schlecht laufen. Jetzt meinen sie auch noch man muss jeden eine Dienstleistung reindrücken. Dass nennen die "Innovation". 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.