mobile Menu
Neue Beschwerde

Francoise Lebourg schreibt:

Betrug

Sonstiges

Leider bin ich bei meiner Bestellung auf einen Betrüger gefallen.

Bei meiner Bestellung habe ich die Konto-Daten : MMS E-Commerce GmbH - Sparkasse Ingolstadt - IBAN-Nr.: DE33 7215 0000

0053 5111 50, BIC: BYLADEM1ING. Das Konto des Betrügers gehört laut Recherchen einem H. Walkusch in Ingolstadt. Ich habe Anzeige bei der Polizei erstattet und bei Media Markt persönlich eine neue Bestellung aufgegeben. Und jetzt möchte ich mein Geld zurück bekommen.


Dieser Betrüger scheint bekannt zu sein und es ist sehr traurig, dass er weiter die Leute betrügt und das Geschäft Media Markt benutzt, um Kunden zu betrügen. Sehr ärgerlich...


Ich bitte um Ihre Stellungnahme.


Danke im voraus


Francoise Lebourg

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Geheim schreibt dazu:

Sehr geehrter Francoise Lebourg,

es tut mir sehr leid, dass Du auf einen Betrüger hereingefallen bist!

Trotzdem darf ich Dich auf den folgenden Hinweis aufmerksam machen!?:

Hinweis: Dieses ist eine private Website ohne kom­mer­zielle Interessen. Die Website und ihr Betreiber stehen in keiner Verbindung mit der Media-Saturn-Holding, der Mutter­gesell­schaft Ceconomy oder ihren Tochter­unternehmen. Sie dient der Auf­klärung und dem Verbraucher­schutz.


Ich tippe darauf, dass Du das überwiesene Geld sozusagen als "Lehrgeld" abschreiben musst/kannst!


Denn dir GmbH gibt es wirklich, das Konto auch aber laut Google stehen Konto und GmbH nicht in Verbindung!

Wie gesagt es tut mir leid!!!

Rüdiger schreibt dazu:

Das klingt seltsam. Auf welcher Internetseite haben Sie bestellt?

Chris schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.