mobile Menu
Neue Beschwerde

Yvonne schreibt:

OralB defekt nach 3 Wochen, kein Ersatz

Sehr geehrtes MediaMarkt Team, Leider habe ich heute eine sehr unschöne Erfahrung mit dem Kundenservice in der Filiale Saarbrücken-Burbach gemacht. Am 15.6.2016 kaufte ich eine OralB 6000 -Zahnbürste, die Mitte letzter Woche anfing, Probleme zu machen. Um Genau zu sein, scheint es mir, als sei der Sensor, welcher den Anpressdruck misst defekt. Das Handstück leuchtete ständig rot und wechselte den Putzmodus. In der Hoffnung auf Hilfe suchte ich heute den Kundenservice auf. Dort wurde mir mitgeteilt, das die Zahnbürste zu Braun eingeschickt werden muss, das ganze Procedere dauere bis zu 14 Werktage. Jetzt meine Frage: ist das tatsächlich ihr verdammter Ernst? Wenn ein, nicht mal 4 Wochen altes Produkt, den Geist aufgibt, sind sie nicht in der Lage ad hoc adäquaten Ersatz zu leisten? Ich fühle mich, gelinde gesagt, verarscht. Bestelle ich bei einem der führenden Online-Versandhäuser, bekomme ich, im Falle einer Reklamation, ein Ersatzgerät, bevor ich das defekte Gerät eingeschickt habe. Mit Service und Kulanz hat das in meinen Augen nichts zu tun. Ich bin sehr enttäuscht und werde in Zukunft meine Schlüsse daraus ziehen und den Onlinehandel (mit exzellentem Kundenservice) dem lokalen Einzelhandel vorziehen. Dementsprechend werde ich auch Bewertungen in Onlineportalen oder sozialen Netzwerken hinterlassen. In Erwartung einer Antwort verbleibe ich, Mit freundlichen Grüßen Yvonne
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.