mobile Menu
Neue Beschwerde

Sebastian schreibt:

Xbox Series X Versprechen

Ich habe die Series X vor geraumer Zeit vorbestellt mit dem Versprechen von Media Markt pünktlich zum Release zu liefern. Am Arsch. Heute am Release hieß es dann das es frühestens am 23.11 mit dickem Fragezeichen was werden könnte. 

Was soll so was? Auf meine Frage einer kleinen Entschädigung seitens MM hieß es.... Da ist uns nichts bekannt, und ich durfte wieder gehen. 

Ich hatte mir extra einen Tag frei genommen. MM's Versprechen sind soviel wert wie der Dreck unterm Fingernagel. 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Antwort schreibt dazu:

Guten Morgen,


natürlich ist sowas sehr ärgerlich, aber ich denke auch der Media Markt kann es nicht beeinflussen, wenn Microsoft nicht die versprochenen Mengen liefern kann. Wir hatten kein Problem eine zubekommen da wir eine der ersten Vorbestellungen hatten,jedoch ist dieses "erste" Kontingent aufgebraucht kann es leider niemand ändern, man kann nur darauf warten das Microsoft schnell wieder nachliefert.

Peter1983 schreibt dazu:

Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Natürlich kann MM nicht bestimmen, wieviele Xboxen Microsoft zum Release-Datum vorproduziert und an die Händler ausliefert. MM kann aber sehr wohl etwas für sein "Versprechen", pünktlich zum Release-Datum zu liefern.


Privat ist es doch aus so: Man sollte den Mund nicht zu voll nehmen, wenn man nicht sicher ist, eine Zusage einzuhalten. Und weil diese Zurückhaltung einigen Händler so wahnsinnig schwer fällt, gibt es das Wettbewerbsrecht. Aber das interessiert manchen Händler ebenfalls eher wenig.


Im Ergebnis: Wer schlechte Erfahrungen mit dem MM macht, sollte sich fragen, wie glaubwürdig die Werbeversprechen des Händlers von vornherein waren - und ob er künftig nicht besser woanders kauft. Denn in einem gewinnorientierten Unternehmen lassen sich Veränderungen nur über die Geldbörse erzielen. Aber das ist privat ja häufig auch nicht anders.

Ulli schreibt dazu:

Bei mir genau der gleiche Fall mit der Series S.

Abholung am 10.11.2020 garantiert. Nach mehreren Anrufen immer unterschiedliche Ausreden. Angeblich sei die Ware noch in Zustellung zum Store. Der Versandanbieter kommt angeblich nicht.

Man sollte sich mit derartigen Aussagen zum Abholungstermin zurückhalten, wenn man diesen nicht einhalten kann.

Das Geld wurde natürlich direkt vorab kassiert.

Bessere Antwort schreibt dazu:

@Antwort


Klar kann der Mediamarkt seine angegeben Lieferzeiten beeinflussen, indem man einfach offen und ehrlich kommuniziert und nicht Ware verkauft die man nicht besitzt. Sowas ist in Deutschland sogar illegal, nur mal so nebenbei. Die Schuld jetzt auf Mircosoft zu schieben ist einfach nur ein Witz oder? Der Wahnsinn wie Medianer noch argumentieren, wenn sie den Bockmist gebaut haben. Immer sind die anderen Schuld, klar kannst du Persönlich nichts dafür das deine Geschäftsführung/Manager absolute nichtskönner sind, das wird aber auch der Grund sein, wieso du bald beim Arbeitsamt vorsprechen kannst, oder dir nen neuen Job suchen musst. 

Antwort schreibt dazu:

Guten Morgen,


wie bereits öfters erwähnt, ich gehöre nicht zu Media Markt oder Saturn ^^

Ich komme aus einem ähnlichen Geschäft.


Wenn man es nach deiner Aussage jedoch richtig versteht, sollte Media Markt keine Vorbestellungen anbieten, da diese ja auch vor dem Release keine Konsolen besitzen. Wie schon Peter sagte, die Antwort liegt wahrscheinlich dazwischen. Man kann aber auch nicht einfach sagen Media Markt verspricht sachen die Sie nicht halten können, das ist irgendwo richtig. Aber weiß man beispielsweise wie viele denen zum Release zugesprochen wurde?  Sagen wir mal (weit untertrieben) Media Markt wurden 1000 Konsolen zugesprochen, aber haben zum Release nur 800 erhalten, da kann am Ende der Media Markt auch nix dafür. Natürlich kann es auch sein das Sie 1200 verkauft haben im Vorverkauf aber nur 1000 bestellt, dass weiß ich natürlich auch nicht.


Naja wie dem auch sei, einen schönen Tag noch. 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.