mobile Menu
Neue Beschwerde

bulli007 schreibt:

Wochenlang im voraus Geld Kassieren um seine Bilanzen ......

Lieferung

Wochenlang im voraus Geld Kassieren um seine Bilanzen zu schönen, das können sie gut!
Was gar nicht geht ist die quasi nicht vorhandene Kommunikation zum Kunden wenn sich etwas verspätet oder oder verschiebt. Wenn etwas nicht pünktlich versendet werden kann ist es völlig in Ordnung wenn man wenigstens bescheid weiß und rechtzeitig die Reißleine ziehen kann oder einfach abwartet. Würden sie das Geld erst einziehen wenn die Ware verschickt ist, würde es eine deutlich bessere Bewertung geben.
Eigentlich wollte ich meine Läufe auf mehrere Händler verteilen um ihnen eine Lebensgrundlage zu geben, MM und Saturn verdienen dies eindeutig nicht mehr und ich werde dies nur noch mit den verbleibenden seriösen Händlern machen zu denen sie nicht gehören.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

-never again online- schreibt dazu:

Die neue Ps5 bestellt bei Media Markt, Wochen zuvor, direkt bezahlt - Bestellbestätigung kam an, dann habe ich diese Woche noch mit dem Kundenservice telefoniert der mir zu 100%  versichert hat, dass die Ps5 pünktlich zum Release ankommen wird. Ratet mal wer keine Versandbestätigung, Verspätungsinformation und somit auch ohne Konsole da steht? Richtig... 

Daniel schreibt dazu:

im Netz gibt es sehr viele Kunden die auf eine PS5 - Lieferung warten, aber scheinbar nur die von Media Markt und Saturn ( ein Konzern).

Ich habe leider auch bei MM bestellt und warte auf ein Lebenszeichen .... finde ich schon schwierig das Geld zwei Monate vorab zu kassieren und dann nicht zu liefern, gerade wo es alle anderen Händler hinbekommen.

Der Punkt an dem die Gier über den Menschenverstand siegt ist genau der, an dem Ware verkauft wird die nicht verfügbar ist.

Habe über Jahre viel im MM gekauft, sicherlich einige T. Euro dort gelassen, nun werde ich diesen Händler meiden, denn schlechter kann es woanders auch nicht sein.

Jeder von euch sollte seine Erfahrungen aber bitte auch auf den einschlägigen Bewertungsportalen teilen!!!


Insider schreibt dazu:

Ich fürchte, die "schönen" keine Bilanzen mehr (darüber sind die in Ingolstadt längst hinaus). Hier geht es nur noch um das nackte Überleben. MM gilt in der Branche nämlich als "Zombie-Unternehmen". Will sagen: MM hat Probleme, die Zinsen für bestehende Kredite zu bedienen, und braucht daher dringend frisches Geld - von Kunden oder Banken (wie zuletzt von der staatlichen KfW). Zinslose Kredite von Kunden (und um nichts anderes handelt es sich bei Vorkasse) über Monate hinweg sind ein Glücksfall für den Konzern. Wie lange das finanzielle Verbanque-Spiel noch gut geht... wer weiß.

DAniel schreibt dazu:

Jetzt kam eine Mail von Mediamarkt, in der es heißt keine Ware mehr an Lager.....


für Ihre Bestellung Nr xxxxx.xxxxx.xxvom 25.09.2020 müssen wir zu den folgenden Artikeln leider eine Lieferverzögerung melden:

Artikelübersicht

Menge:

Artikelnummer:

Bezeichnung:

1

2661938

SONY PlayStation®5

Damit Sie die bereits verfügbaren Artikel aus Ihrer Bestellung jedoch schnellstens erhalten, werden wir Ihnen diese als Teillieferung sofort zusenden.

Sobald die verbleibenden Artikel im Lager eintreffen, werden diese umgehend mit einer separaten Lieferung an Sie nachverschickt. Hierdurch entstehen Ihnen selbstverständlich keine zusätzlichen Versandkosten.  

Wir bitten Sie diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.


Also bekommen ich jetzt eine PS5 vieleicht irgendwann......Drecksladen.....

Oleg schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Oleg schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.