mobile Menu
Neue Beschwerde

Andreas K schreibt:

2 Artikel bestellt, einer geliefert und nichts geschieht

Lieferung

Ich habe vor rund 20 Tagen 2 mal den selben Artikel bei MediaMarkt auf der Webseite bestellt. Die Lieferung erfolgte auch zeitnah, leider jedoch mit nur einem der beiden bestellten Artikel im Karton (Karton unbeschädigt). Ich habe unmittelbar den Kundenservice kontaktiert, erst telefonisch, dann schriftlich über das Kontaktformular. Dann sollte ich eine Erklärung unterschreiben, dass sich der fehlende Artikel nicht in meinem Besitz befindet (was ja eine indirekte Unterstellung zum Betrug ist). Seitdem warte ich nur ... Ich frage in regelmäßigen Zyklen nach und werde immer nur vertröstet. Aus meiner Sicht ein absolutes NoGo.


Ich kann nur jedem davon abraten, bei MediaMarkt zu bestellen. Wenn hier weiter nichts geschieht, sehe ich als einzige Möglichkeit meinen Rechtsschutz zu involvieren und meinen Fall auf möglichst vielen Online-Portalen zu posten, damit andere gewarnt sind und lieber wo anders bestellen.


Ich kann meinen Ärger kaum anders ausdrücken ... und die Damen im Service beschwichtigen nur, anstatt zu lösen.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.