mobile Menu
Neue Beschwerde

Chrissi schreibt:

Nicht alles was glänzt ist Gold

Lieferung

Nachdem ich das Herdset von Bauknecht geliefert bekommen habe, musste ich beim Auspacken feststellen, dass es sich bei dem Herd um einen Gorenje handelt. Telefonische Nachfrage bei der Lieferfirma, sowie bei MediaMarkt verliefen durch die AB-Ansage mit Hinweis auf den jeweils Anderen im Sande. Da kein andere Kontaktaufnahme möglich war, begab ich mich noch am Liefertag persönlich zur MediaMarkt Filiale. Ein Verkäufer dort sagte mir zu, gleich am nächsten Tag Kontakt mit der Lieferfirma aufzunehmen, mich davon zu informieren und eine neue korrekte Lieferung zu veranlassen. Als ich bis 17.00 Uhr des darauffolgenden Tages keine Info erhielt, suchte ich den Media Markt erneut auf. Auf sein Versprechen angesprochen, teilte mir der Verkäufer mehr als flapsig mit, was ich denn von ihm erwartet hätte. Als ich ihn daran erinnerte, was er mir am Vortag ggü. geäußert hätte und nur er die Neulieferung veranlassen könne, drohte das Gespräch abzugleiten, weshalb ich um ein Gespräch mit der Abteilungs- / Filialleiterin bat.

Diese versuchte mein Anliegen, eine korrekte Lieferung zu erhalten, umgehend umzusetzen.

Da eine Lieferung aber erst am Montag, also 5 Tage später, möglich war, bot sie mir zumindest eine Leihkochstelle an, die ich auch annahm.

Nachdem ich letztendlich den Herd und das Kochfeld ausgepackt hatte musste ich div. Dellen und Verformungen feststellen. Erst nachdem ich ein Blech am Kochfeld wieder in die richtige Halterung gebogen bekam, konnte ich das Kochfeld in die Arbeitsplatte einbringen. Neben div. Dellen, Abplatzungen und Verformungen, die sich allerdings außerhalb des Sichtbereiches befanden, fehlte noch der komplette Schraubensatz für die Sichtblende und die Befestigung des Herdes an die Küchenzeile (lt. Beschreibung beiliegend).

Zum Allgemeinzustand des Herdes muss ich noch anmerken, dass eines der Backbleche derart verzogen war, dass es sich nicht in die Halterung schieben ließ. Somit suchte ich ein drittes Mal der Media Markt auf und erhielt durch die sehr kompetente und offensichtlich im Umgang mit Kunden bestens geschulte Abteilungs- / Filialleiterin einen sofortigen Austausch.

Der Grund für meine heutige sehr ausführliche Schilderung ist, dass der Servicegedanke; keinerlei telef. Kontaktaufnahme möglich, im Übrigen auch nicht über die direkte Telefonnummer im Markt, in der Realität nicht vorhanden ist, sowie ein höchst kundenunfreundlichem Mitarbeiter und ein wenig überzeugender Zustand der gekauften Ware.

Die von mir gemachten Erfahrungen, teilte ich dann auch auf eine Feedback Anfrage von Media Markt hin, mit.

Auch auf meinen Hinweis, das Produkt und den Service ggfls. in eine Bewertung öffentlich zu machen, führte zu keinerlei Reaktion durch Media Markt.

Als Resümee nehme ich mit: Der Kunde ist bei Media Markt immer nur dann König, wenn er etwas kauft. Probleme ganz gleich welcher Art, interessieren den Konzern nicht und werden mit Nichtstun abgetan.

P { margin-bottom: 0.21cm }

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.