mobile Menu
Neue Beschwerde

Claus schreibt:

Immer ist es Kampf, nie Freude

Kein konkreter Fall gerade, aber ein Eindruck über Jahre beim MediaMarkt, aber auch bei Saturn: In den Fachabteilungen arbeiten häufig freundliche, hilfsbereite Leute, die meistens sich ganz gut auskennen. Das gilt aber nicht für die Service-Abteilung. Was ich da in den vergangenen Jahren immer wieder erlebt habe, lässt mich staunen. Ich habe immer das Gefühl, wie ein kleiner, ungezogener Junge behandelt zu werden, der irgendeinen Blödsinn ausgefressen hat. Als mir das das erste Mal passiert ist, dachte ich, ich hätte einen schlechten Tag. Nun muß ich zum Glück nicht regelmäßig zum MM-Service, in den vergangenen 10 Jahren war ich aber sicher 5 oder 6 Mal dort. Leider kann ich mich an kein einziges Gespräch erinnern, das freundlich gewesen wäre. Manchmal ist es Kleinkram, manchmal, wie schon andere hier beschrieben haben, wurden Gewährleistungsansprüche bestritten. Immer muss man kämpfen, nie habe ich Entgegenkommen beim Service gespürt. Natürlich muss ich mir vorwerfen lassen, dass ich überhaupt noch zum MediaMarkt gehe. Leider bin ich ein bequemer Mensch und die Filiale hier in Berlin liegt sehr günstig für mich. Auch muss ich nicht immer den letzten Euro sparen. Ich hoffe halt immer, dass mit dem gekauften Gerät nie ein Problem entsteht und ich folglich auch gar nicht den Service in Anspruch nehmen muss. Es ist Selbstbetrug auf ganzer Linie.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Unknown schreibt dazu:

Dieser Text ist gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Unknown schreibt dazu:

Dieser Text ist gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Unknown schreibt dazu:

Dieser Text ist gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Unknown schreibt dazu:

Dieser Text ist gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.