mobile Menu
Neue Beschwerde

Ulbanau schreibt:

800.- € für nichts! Nie wieder Mediamarkt

Sonstiges

Habe (dank Corona) auf Onlinebestellung zurück gegriffen. Drei Geräte bestellt (1 Soundbar, 2 Laptops). Diese kamen auch sehr schnell, Verpackung aber eher sehr gewagt.

Der Lautsprecher ungenügend und wurde unten überdurchschnittlich warm, die 2 Laptops waren sehr sehr langsam (entgegen Beschreibung). Also alle drei Artikel als Retoure zurück geschickt.

Und nun der Hammer:
Angeblich kam nur der Lautsprecher an und wurde auch sofort zurück erstattet. Die beiden Laptops (799.- €) werden nicht zurück erstattet, da sie angeblich nicht angekommen sind - und auch nicht im Paket lagen....

Habe unter der Telefonnummer des Marktes in Schwabach angerufen, man kommt bei der Hotline irgendwo raus. Dort saß ein Mitarbeiter mit Migrationshintergrund, der mich nicht verstand und dem ich auch nur sehr schwer folgen konnte. Jedenfalls verstand er mein Problem nicht und es interessierte ihn auch nicht. Ich solle eine Mail an den Markt schicken und "vielleicht kümmere man sich ja darum" (wortwörtlich)!
Bin dann doch noch zum Markt gefahren und habe mehrmals am Liefereingang geklingelt (Licht brannte und Stimmen waren zu hören) - keine Reaktion. Einfach mal Tot stellen...

Danke - Strafanzeige meinerseits folgt.

Resümee:
Niemals mehr Online - nur noch persönlich abholen oder übergeben !!! Aber bitte nicht mehr Mediamarkt unterstützen. Schlechter geht es nicht.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.