mobile Menu
Neue Beschwerde

Gottwald schreibt:

Lieferung, Service, Falschinformation, ...

Lieferung

...könnte alles ins Oberthema Beschwerde!

Service ist eine Katastrophe, wird nicht gerade groß geschrieben bei MM... Es gibt nach unzähligen Mails keine Antworten, nach Anrufen keine versprochenen Rückrufe, (bis auf einmal:) Null Reaktion auf irgendwas.
Dabei möchte ich doch nur das, was mir versprochen wurde: Nämlich ein "Weihnachtsgeschenk" welches hoch angepriesen wurde, zu meinem "nicht-gerade-billigem" Posten dazu "geschenkt" ANGEBLICH!
Es handelt sich doch nur um ein Microsoft Office, keine große Sache...
Aber seit Bestellung  nix passiert... Bestellung 9.12.2020, Lieferung (GOTT SEI DANK - geliefert!) 15.12.2020, schriftliche und telefonische Anfrage, wann denn der Artikel geliefert wird, 18.12, 23.12., ... Ahhhhhhhhh, eine Mail mit der Bestätigung das der Zusatzartikel zeitnah nachversandt wird. Zeitnah ist also 4 Wochen später - und mehr... Soso...
Wenn ich wenigstens Antworten bekäme, wäre das schon hilfreich. Den Zusatzartikel zu bekommen - bleibt wohl ein Traum...
Schade, Media Markt...

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Peter schreibt dazu:

Genau so ist es mir auch ergangen. Die Lieferung war für den 15. versprochen u. erst nach einer halben Std. in der Warteschleife wurde ich auf Jahresende vertröstet. Natürlich ist bis heute nichts weiter passiert. Auf meine Mails wird gar nicht mehr geantwortet.

Das war mit Sicherheit die letzte Bestellung dort.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.