mobile Menu
Neue Beschwerde

K schreibt:

Katastrophaler Kundenservice

Gewährleistung

Ich hatte AirPods bestellt als Geschenk. Leider war die Ladecase beschädigt, woraufhin wir versucht haben die entweder reparieren zu lassen oder ganz umzutauschen. Wir hatten mehrmals angerufen, mal hieß es, wir könnten nichts mit den Kopfhörern machen, weil es sich um Hygieneartikel handelt. Dann hieß es, ein Umtausch wäre möglich. Dann doch nicht, nur eine Reparatur käme in Betracht. Dann hatten wir den Reparaturantrag eingereicht und dann durften wir uns doch aussuchen, ob wir den Fehler reparieren lassen oder ganz umtauschen wollen. 

Natürlich haben wir uns für den Umtausch entschieden. Wir haben ein Rücksendelable erhalten. Nun warten wir auf eine Antwort. Uns kann man die Frage nicht beantworten, wann die neuen AirPods losgeschickt werden. In einer der Emails stand, dass sie ein Paar für uns reservieren würden. 


Ich bin absolut genervt. Dieser Kundenservice hat einfach keine Ahnung, was rechtlich vorgeschrieben ist. Der Emailverkehr ist immer mit unterschiedlichen Leuten, die anscheinend keinen Plan haben, was davor schon abgesprochen wurde.


NIE WIEDER!!!

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

IBDB-Redaktion schreibt dazu:

Liebe Foren-Teilnehmer,


bitte verzichten Sie darauf, wortgleiche Beiträge mehrfach zu posten. Sie sorgen damit nur für mehr aufwand bei den Freiwilligen dieses Projektes, helfen aber nicht Ihrem Anliegen.


Danke!


Das Team von
ichbindochbloed.de

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.