mobile Menu
Neue Beschwerde

Stornoparty-People schreibt:

Nicht verfügbare Schallplatten

Verfügbarkeit

Ich würde gerne meine Blödheit überwinden... Aber die Gier ist größer. Ein Freund und ich haben schon mehrfach gemeinsam Schallplatten bei Mediamarkt bestellt. Und gelegentlich auch mal eine bekommen. Aber viel öfter wurde nach Wochen und auch mal schön nach ein paar Tagen die ein oder andere Platte von Mediamarkt storniert oder auch erst auf Nachfrage mit der Information rausgerückt, dass die Bestellten Artikel nicht lieferbar sind, auf der Homepage jedoch weiterhin verfügbar. Besonders ärgerlich, wenn man die Bestellung mit Coupon aufgegeben hatte. Dann ist entweder der Rabatt-Anteil der stornierten Platte weg oder gar der ganze Coupon/Gutschein. Gerade letzte Woche wieder passiert. 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Schubert schreibt dazu:

Hallo, das Gleiche ist mir jetzt auch passiert, auf Anfrage meiner vor fast einem Monat bestellten Schallplatten wurde mir gesagt, das Media Markt bei einer Platte den Bestand von 0 hat und bei der anderen von -8. Das bedeutet ja, das Media Markt Artikel verkauft, die sie gar nicht haben. Ich sehe darin eine gezielte Täuschung von Media Markt und werde deshalb auch keine Artikel mehr dort kaufen. Leider hilft ein Anruf beim Kundenservice auch nichts, da diese ja meist nicht mal die gleiche Sprache sprechen und die Kommunikation deshalb auch unterirdisch ist.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.