mobile Menu
Neue Beschwerde

Hammer schreibt:

Bestellung KW 52/2020 - Lieferung vorauss.in KW 51-2021?

Verfügbarkeit

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich habe eine Canon Powershot Kamera (zusammen mit einer SD-Karte) bestellt (Best. NR. 102250345), und diese auch bezahlt, die angeblich "momentan nicht lieferbar" ist. Diese Auskunft erhielt ich seit Ende Januar 2021 - aber erst auf meine Rückfrage hin. Von MM aus wurde mir gar nichts mitgeteilt (anders als in der Hotline die Ansage: " bei Lieferverzug erhalten Sie umgehend eine Mitteilung"!!!Nun bietet man mir an, die Bestellung a) zu stornieren und auf die Kamera zu verzichten, oder b) die Kamera neu zu bestellen - dann aber nicht zum von mir bezahlten Preis von 133,55 Eur, sondern nun für über 170 EUR - "weil nun mal der Preis gestiegen" sei! Inclusive Wartezeit, vieler Telefonate und Mails in diesen 2 Monaten eine riesengroße Frechhheit, die an ungerechtfertigte Bereicherung grenzt! Ich sehe aktuell im Online-Shop wieder Bestand für diesen Artikel (Nr. 2145259). Aber angeblich verwechsele ich da was und verstehe das nicht - so sagte man mir an der Hotline!!!

Ich möchte gerne einfach meine Ware haben, die es ja aktuell wieder gibt, und die ich bereits vor 2 Monaten bezahlt habe!

Wer /Was kann hier helfen?

M. H. 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

ddf schreibt dazu:

Ich fürchte: niemand!


Den Schäden am besten als "wieder was gelernt" verbuchen - und nächstes Mal bei einem kleinen Händler aus Deinem Ort/Stadtteil online bestellen. Oft kann man die Ware dann auch vor Ort abholen.


Örtliche Händler haben keine in Moldawien sitzenden Callcenter und bemühen sich um guten Service (Spoiler alert: kostet nur 3% mehr)...

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.