mobile Menu
Neue Beschwerde

wartender Kunde schreibt:

3 Monate Lieferzeit–keine Lieferung-Ware online verfügbar

Lieferung

Hallo Zusammen,


ich wollte kurz meine Fall schildern, da ich sehr verärgert bin. Ich habe ein Objektiv Ende letztes Jahr bestellt (Rabattaktion) mit einem Liefertermin Anfang März. Nachdem ich bestellt habe, hatte ich ein paar Tage später gesehen, dass die Ware online verfügbar ist innerhalb von 2-3 Tagen. Auf mehrmalige Anfrage ob ich die Waren evtl. früher bekommen könnte, da sie ja anscheinend vorrätig sei, wurde dies abgelehnt und auch keine Begründung genannt. Für den Kunden ist das überhaupt nicht nachvollziehbar. Es wurde dann noch darauf hingewiesen, dass der Vertrag erst nach erhalt der Ware zu Stande kommt und die Bestellbestätigung keine Annahme des Angebots ist. Irgendwann habe ich es aufgeben zu verstehen, bzw. einen Grund zu erfahren, warum die Ware online lieferbar ist aber ich drei Monate warten muss. 

Nachdem aber auch der Liefertermin überschritten war, habe ich nachgefragt und die Aussage bekommen, dass kein definites Lieferdatum feststeht. Das Objektiv ist online immer noch innerhalb von 2-3 Tagen lieferbar. 


Schöne Grüße


  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.