mobile Menu
Neue Beschwerde

Chris schreibt:

Wenn aus zwei Tagen Wochen werden...

Lieferung

Ich habe am 12.11.2021 bei Mediamarkt eine Kamera bestellt.

Die Kamera sollte innerhalb zwei Werktagen geliefert werden.

So steht es auch in der Bestellbestätigung. Bezahlt habe ich per Paypal (über 1000 €).

Nun sind schon 6 Wochen vergangen und es tut sich nichts!

Mehrmalige Anfrage bei der Kundenhotline brachte auch nichts.

Man wird immer wieder vertröstet, angeblich bekommen die keine Information vom Lieferanten. Auch Emails bringen nichts. Hier ein Auszug daraus:

... die Lieferung für den Artikel XXXXX aus ihrer Bestellung verzögert sich. Leider können wir keinen Liefertermin nennen, da uns bisher keine Informationen seitens des Herstellers vorliegen. ....

Eine eher automatisierte Email, da ich diese mehrmals bekommen habe.


Die Kamera kann weiterhin im Shop bestellt werden. Wird als Lieferbar angezeigt und wieder Lieferung innerhalb von 2 Werktagen.


Sicherlich kann es zu Zeiten von Corona zu Lieferschwierigkeiten kommen, da habe ich auch Verständnis für. Doch von einem guten Kundenservice erwarte ich besser informiert zu werden. Artikel als Lieferbar anzugeben, obwohl NICHT LIEFERBAR finde ich sehr fragwürdig. 

Ob die Kamera irgendwann geliefert wird steht in den Sternen!

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Peter1983 schreibt dazu:

Meine Empfehlung: Schriftlich eine Frist zur Lieferung der bestellten Kamera setzen. Angemessen sind meist 14 Tage. In der Fristsetzung bereits darauf hinweisen, dass bei Verstreichen der Frist ohne Lieferung Sie vom Kaufvertrag zurücktreten. Sie fordern am besten im dem Schreiben mit der Fristsetzung die umgehende Rückzahlung des Kaufpreises, wenn MM nicht liefert. Eine Frist von sieben Werktagen für die Rückzahlung nach Ende der gesetzten Lieferfrist ist angemessen.


Liefert MM nicht oder zahlt nicht innerhalb der Frist das Geld zurück, bitte nicht zögern, Strafanzeige wegen versuchten Betrugs zu erstatten (sofern Sie in Bayern wohnen, können Sie sich das allerdings schenken - dort sind Staatsanwaltschaften wenig bemüht, einheimischen Unternehmen rechtliche Grenzen zu setzen).

Andy schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

True schreibt dazu:

Defintiv Frist setzen danach Rücktritt vom Kaufvertrag.

Theoretisch wäre eventuell sogar Schadenersatz möglich sollte die Kamera bei einem anderen Händler zwar zu bekommen sein aber nur teurer?! Dann besteht eventuell die Chance die Differenz bei MM einzufordern.

Da bin ich mir aber nicht 100 % sicher, ein Anwalt oder die Rechtsschutz könnte hier vermutlich eine klare Aussage geben.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.