mobile Menu
Neue Beschwerde

Herbert Albrecht schreibt:

Mit 600 Euro Cash back angelockt für Kauf Samsung TV

Preisangabe

Ich kann mich nicht über die Verkäufer beklagen. Alle sehr hilfsbereit. Eher über die Lockmittel die in den Angeboten versprochen werden.

Wir haben einen Samsung TV gekauft im Wert von fast 3000Euro. Auf dem Plakat stand:" 600EURO Cashback. Nur bei Samsung registrieren und etwa 30 Tage später bekommen sie das Geld überwiesen". Das war in der ersten Novemberhälfte 2021.


Wir haben uns registriert mit Hilfe eines netten Verkäufers. Erst ging es nur über 200EU, dann noch einmal über 400EU. Wir wissen bis heute nur, das die Registrierung über 200EUR geklappt hat. Aber über die 400 haben wir keine positive Antwort bekommen. Geld sowieso noch gar nicht.


Kundennr.: 900239149

RG.NR.:       40810549

Verkäufer: 102874

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Alles zum totlachen schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Falsch schreibt dazu:

Hallo.


Da es eine Aktion von Samsung ist, und von Mediamarkt, muss man sich ja auch an Samsung wenden. Da kann der Händler nichts dafür.

Peter schreibt dazu:

Auch ich bin auf diese Masche hereingefallen. Man warb bei MediaMarkt mit CashBack für die Kaufzeit vom 6.12.-19.12.21. Gekauft habe ich am 10.12.21. Nach der Registrierung bei Samsung bekam ich die Antwort, dass die Aktion nur im November gültig war, also kein Anspruch auf CashBack besteht. Daraufhin habe ich den MediaMarkt angeschrieben. Die lehnen schroff ab und verweisen auf Samsung. So verliert man gute Kunden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.