mobile Menu
Neue Beschwerde

Sandra P. schreibt:

"Power-Service" mit Schwäche-Garantie

Wir haben einen Philips-Fernseher am 01.12.2016 in unserem nächsten Media-Markt reklamiert und einen Reparaturauftrag unterschrieben. Die erste Aussage lautete vom "Power Service", dass der Fernseher in 10 bis 14 Tagen wieder zur Abholung da wäre. Es vergehen 12 Tage und keine Rückmeldung. Wir rufen beim "Power Service" an und es heißt nun, gemeit wären 14 Werktage. Wir warten wieder. Nach drei Wochen sind wir persönlich vor Ort und es heißt, es lege noch keine Nachricht von Philips vor. Am 27.12.16 kommt eine SMS, dass die Reparatur noch dauert, weil ein Ersatzteil fehle. Am 04.01.17 frage ich wieder persönlich im Markt nach. Diesmal meint man, dass die Reparatur erst am 21.12.16 in Auftrag gegeben worden sei, dann doch am 01.12.16 und man habe noch nichts von Philips gehört. Ein Tag später ruft Media-Markt an und sagt, der Fernseher sei in einer Woche fertig. Nun ist der 29.01.17 und wir haben keine Nachricht bekommen, wann wir den Fernseher wieder in Empfang nehmen können. So bekomme ich meine Herstellergarantie auch rum, wenn der Fernseher gar nicht in meinem Besitz ist... Wir fühlen uns hingehalten und möchten diesen Fernseher eigentlich gar nicht wieder haben, sondern unser Geld zurück.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.