mobile Menu
Neue Beschwerde

Alexander Chantre schreibt:

Kein zeitnaher Tausch defekt gelieferter Waschmaschine

Wir hatten Anfang Februar eine Waschmaschine online bestellt, die auch zügig kam. Bei Lieferung am 4. Februar war aber bereits die Tür defekt: Das Gelenk war ausgebrochen. Per E-Mail bestätigt der MediaMarkt noch am selben Tag, dass die defekte Maschine zügig getauscht werden soll. Seitdem gilt jedoch: "Still ruht der See". Auf mehrfache Nachfragen sagte man mir nun, dass der Austausch doch sehr viel länger dauert, als die ursprüngliche Bestellung – man müsse ja erstmal mit dem Hersteller sprechen. Dann kam der Vorschlag, ich könne ja den Kauf insgesamt widerrufen. Die Rücküberweisung des Kaufpreises dauere aber ebenfalls bis zwei Wochen. Ein Tausch durch eine MediaMarkt-Filiale vor Ort (bei dem die Maschine vorrätig ist) sei nicht möglich. Ich habe mehrfach gesagt, dass wir ein kleines Kind haben und sich hier seit nun anderthalb Wochen die Wäsche stapelt. Schriftlich bestätigen wollte mir bisher auch keiner, dass ich das Geld zurückbekomme - denn dann würde ich sofort vor Ort eine Maschine kaufen. Die lassen mich echt hängen. Was tun?
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

IBDB-Redaktion schreibt dazu:

Alexander Chantre hat inzwischen wieder eine Waschmaschine. Er konnte das Probleme in einer MediaMarkt-Filiale vor Ort lösen.

Zwar erklärte sich die Filiale zunächst als nicht zuständig, da Herr Chantre aber hartnäckig blieb, klärte eine Mitarbeiterin das Problem am Ende telefonisch.

Von MediaMarkt-Online erhält er nun das Geld zurück und hat sich daher vor Ort nun eine Waschmaschine gekauft. Nur muss er leider die defekte Maschine, die MediaMarkt-Online geliefert hatte, selbst noch in die Filiale bringen. Dort wird sie dann von der Online-Abteilung des MediaMarkts abgeholt.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.