mobile Menu
Neue Beschwerde

Dit schreibt:

Gewährleistung leider Fehlanzeige

Ein im September 2014 gekaufter Fernseher von Sony verlor in den ersten 3 Monaten ständig seine programmierten Sender. Im Januar wurde der Fernseher 2 mal von einer Servicefirma über Sony repariert. Unter anderem wurde das Main-board getauscht. Seit dieser Reparatur ist der Empfang (Kabel) von einigen Sendern gestört. Kabel Deutschland hat den Anschluss überprüft und keinen Fehler gefunden. Am 19.Februar habe ich den Fernseher in den Media Markt Koblenz zurückgebracht, mit der Bitte ein anderes Gerät zu erhalten oder den Kauf rückgängig zu machen. Man berief sich dort auf das Recht der 3 maligen Nachbesserung. Seit nunmehr 6 Wochen ist der Fernseher nun in "Reparatur". Es begann das anscheinend übliche Chaos. Mal wusste keiner wo sich der Fernseher befindet, mal wollte man den Kaufpreis erstatten, dann aber sofort wieder auf den 3. Reparaturversuch bestehen. Man versprach uns immer wieder, sich zu kümmern und sich zu melden. Von sich aus hat sich der Media Markt bisher nie gemeldet und den "schwarzen Peter" immer auf Sony geschoben. Der Hinweis, dass ich keinen Kaufvertrag mit Sony, sondern mit dem Media Markt habe, wurde immer übergangen. Der Marktleiter war angeblich nie im Haus. Letzter Versuch, am 28. März 2015 ein anderes Gerät oder den Kaufpreis erstattet zu bekommen, wurde wie vom Media Markt üblich mit der Aussage: "wir kümmern uns und melden uns" abgetan. Selbst lautes vortragen von Argumenten und Androhung von rechtlichen Schritten stört keinen. Man steht wie ein dummer kleiner Junge an dem Infoschalter und wird dann nicht mehr beachtet. Es gehört eine große Portion Selbstbeherrschung dazu, seinen Gefühlen in diesem Moment keinen freien Lauf zu lassen. Muß man sich das 6 Wochen lang gefallen lassen?
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.