mobile Menu
Neue Beschwerde

Ira D. schreibt:

Waschmaschine und 5 Jahre Garantie Verlängerung

Di 20:18 Hilfe meine Waschmaschine läuft aus - 4 Jahre alt AEG plus Garantie auf 5 Jahre abgeschlossen. Grade ruft mich der Mediamarkt aus Köln Chorweiler an. Wegen wirtschaftlichem Totalschaden ! will man keine Monteur vorbeischicken obwohl ich 70 € dafür gezahlt habe. Wie kann das sein ? Ich habe eine Versicherung für Reparatur abgeschlossen und nun will noch nicht mal einer kucken? Bin sauer Meiner Meinung nach ist die Dichtung (Gummiring) defekt. Ansonsten läuft die Maschiene normal. Ökologisch ist es eine Katastrophe die Maschine zu verschrotten, ohne nachzusehen. Beim ersten Anruf im Serviccenter 0800 Garantie wurde ich belogen. Das Ersatzteil Gummiring würde nicht mehr hergestellt. Auf Nachfrage b. AEG wurde mir was anderes berichtet - selbstverständlich gibt es den noch. Dann wurde mir gesagt der Mediamarkt müsse den Auftrag erteilen. Der Mediamarkt erzählt mir dann b. der neuen Versicherung wäre das anders - bei mir ginge das nicht. Ich fühle mich nicht ernst genommen. Muss ich zum Anwalt gehen um mein Recht für die Garantieverlängerung durchzusetzten? Ich würde mich freuen wenn Sie sich mit dem Mediamarkt in Verbindgung setzen und das klären....Wozu schließt man eine Garantieverlängerung ab - wenn sie im Versicherungszeitraum nicht greift? Köln-Chorweiler Mediamakt. Rechnung 40036853 Wir können gerne mal für Dich nachhaken, B. Wofür hast Du die 70 Euro denn genau bezahlt? Garantie-Verlängerung 5 Jahre PL - steht auf der Rechnung. Wurde mir damals vom Verkäufer Hr. [Name des MA] empfohlen. 349 + 70+ 39 = 458 € Wir halten Rücksprache mit dem Markt und melden uns dann wieder, B. Mi 18:41 Ich war eben bei Mediamarkt in Köln-Chorweiler. Lt. einem weiteren Mitarbeiter würde eine Reparatur 155 Euro kosten. Dies sei unwirtschaftlich und man teilte mir mit das ich 139 euro erhalten soll. Ich war bereit diese 139 Euro auf 155 aufzurunden und die WM selber reparieren zu lassen. Daraufhin wurde mir mitgeteilt das man die WM morgen abholen wird und ich als Ersatz das Geld bekommen soll ohne die WM. Der Mitarbeiter wurde sehr unhöflich - da ich nicht verstehe das man plötzlich die WM abholen will, einen Monteur jedoch nicht schicken kann. Ich fühle mich als Kunde respektlos behandelt zumal sich zwei Bodyguards neben mich stellten. Man hat mir also das vereinbarte Geld nicht ausgezahlt und ist auf meinen Vorschlag die Differenz zur Reparatur beizutragen nicht eingegangen. Soviel zur 5 Jahre Garantie-Verlängerung. Die Mitarbeiter waren mir unheimlich - ich möchte diese nicht mehr in mein Haus lassen. Das Gespräch hat 40 Minuten gedauert - immer wieder verschwanden die Mitarbeiter hinter einer Wand. Das alles ist sehr befremdlich. Ich behalte mir vor trotz des "geringen Kaufwerts" einen Anwalt zu konsultieren. Das ganze Verhalten aller beteiligten Mitarbeiter war auf garkeinen Fall kundenorentiert, zumal meine Familie ein guter Kunde bei Media Markt ist. Ich habe mich als Frau herabgewürdigt gefühlt - und nicht bereit, diesen Umgang in der Zukunft zu akszeptieren. Wir geben Deine Beschwerde an den Markt weiter, B. Ende der Chat-Unterhaltung
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.