mobile Menu
Neue Beschwerde

Karl-Heinz Höchstötter schreibt:

Wegen Verschleppung von Garantie und Gewährleistung

Im April 2015 hab ich ein Tablet für über 220 Euro im Media Markt in Viernheimer gekauft und in Februar 2017 wegen eines Defektes zur Reparatur in die Serviceabteilung zur Reparatur angegeben, gemäß der mir zustehenden Garantie und gesetzlicher Gewährleistung. Rund drei Wochen später, am 18.02.2017, bekann ich per mail Bescheid, dass ich das Tablet wieder abholen kann. Bei der Abholung musste ich feststellen, dass am Gerät nix Repariert wurde, Außer das zusätzlich zum vorhandenen schaden auch noch die die laut-leise Tasten entfernt wurde. Seit dem 18.02. ist der Auftrag zur vollständigen Reparatur bei der Service Abteilung in Viernheim und wenn man anruft wird man nur vertröstet. Obwohl nach mehreren Anrufen in der Serviceabteilung des Media Markts in Viernheim, habe ich bis zum heutigen Tag immer noch keine Nachricht erhalten, wie der Schaden reguliert werden soll! Ich glaube ohne Anwalt kommt man im dem Fall nicht zu seinem Recht! „Ich bin doch nicht blöd“. Ich denk eher es sollte heißen, der Media Markt in Viernheim hält seine Kundschaft für blöd!
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.