mobile Menu
Neue Beschwerde

Micha schreibt:

Gewährleistung nur direkt vom Hersteller

5 Monate nach Kauf hatte eine VR-Brille ("HTC Vive") mit defektem Handteil ("Controller"). Ich weiß, dass ich die Garantie vom Hersteller, die Gewährleistung ("Schadenbehebung auf Sachmängelhaftung") vom Händler (Mediamarkt) bekomme. Daher bat ich im Markt Hannover 1 ausdrücklich um Gewährleistung und gab den Controller ab. Ein paar Wochen später bekomme ich jetzt die Auskunft "das müssen Sie direkt mit dem Hersteller ausmachen". Ich hakte nach, betonte nochmal, dass es mir nicht um Garantieansprüche, sondern um die Gewährleistungsansprüche gegenüber meinem Vertragspartner "Mediamarkt" ginge. Die Frau vom Service betonte, sie könne nichts für mich tun, ich müsse mich an HTC wenden. Man liest immer "Bleiben Sie Standhaft", "Man sollte sich nicht abwimmeln lassen." https://www.n-tv.de/ratgeber/Immer-erst-zum-Haendler-bringen-article10114541.html Ich weiß nicht, was ich hätte tun können. Rumschreien und auf den Tisch hauen? Ohne Anwalt kommt man bei Mediamarkt wohl nicht besonders weit. Schade. Denn nur um Recht zu haben, schalte ich keinen Anwalt ein. Ich versuche es jetzt direkt über HTC. Dann muss ich nur die Versandkosten nach Rumänien bezahlen und Mediamarkt spart das Geld. Ein persönlicher Kommentar: der Fachhändler vor Ort hatte für mich bisher EINEN Vorteil: Wenn was kaputt ist, habe ich einen Ansprechpartner vor Ort. Das scheint nicht mehr so zu sein. Heute hol' ich mir amazon prime.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.