mobile Menu
Neue Beschwerde

urizen schreibt:

Reparatur(Versuch)

Ich habe vor ca. 8 Monaten ein Autoradio bei Mediamarkt erworben. Auf einmal kam kein Ton mehr raus. Also ein anderes Radio im Fahrzeug eingebaut und siehe da alles funktioniert, also denke ich mir der Fehler muss beim Radio liegen. Das gerät mit zu Mediamarkt genommen und zur Reparatur da gelassen. Eine woche später bekomme ich eine Nachricht, dass das Radio abholbereit sei. Ich hole das Radio ab und kriege gesagt, dass die Werkstatt einen irreparablen Wasserschaden an dem Gerät festgestellt hat. Zuhause angekommen gucke ich mir das Radio an und konnte keine Spuren vom Öffnen des Gerätes Feststellen (vielleicht hat man ja nur den Fehlerspeicher ausgelesen), aber ich denke mir beim Wasserschaden (nein ich fahre kein Cabrio) muss je irgendwas im Inneren durchgeschmort sein. Ich öffne das Gerät und kann keine Beschädigung feststellen. Das Radio wieder zusammengeschraubt (ca. 10 schrauben und 2-3 min. als Ungeübter) und ins Auto angeschlossen. Siehe da es Funktioniert wieder. Daraus muss ich schliessen, das ich in der Lage bin für Mediamarkt-Service-Werkstatt irreparable Schäden zu reparieren.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Heinz der Wüterich schreibt dazu:

Super Kommentar. Ich kann dem nur beipflichten. Die Reparatur/ Gewährleistungsabteilung des Media Marktes scheint mit Bäckern und Köchen besetzt zu sein .Nichts gegen dies beiden ehrbaren Berufe aber hier wird mit fadenscheinigen Argumenten versucht berechtigte Garantien abzuschmettern. 

Ähnlich wie versalzenes Essen mit Milch und Zucker genießbar zu machen. Ich für meine Person werde bei diesem Unternehmen nicht einmal ein Brillenschutztuch kaufen. 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.