mobile Menu
Neue Beschwerde

Steffen schreibt:

Online Angebot welches angeblich nicht möglich ist.

Hallo, am 25. April 2018 bestellte ich Online ein Blackberry Motion weil es zu diesem (Nur Online) eine Aktion mit einem 100€ Coupon gab, wenn man es mind. 6. Monate finanziert (0%). Ich hätte es zu diesem Zeitpunkt auch günstiger woanders kaufen können, aber die 100€ waren ein gutes Angebot. Somit habe ich es mit 6 Monaten finanziert und an den örtlichen Markt senden lassen. Da Anfang Juni noch nichts kam rief ich den Kundenservice an und der Verwies mich auf den örtlichem MM. Was schon komisch war, da es dort nur abgeholt wurde. Im Markt dann sprach ich mit einem freundlichen Abteilungsleiter, der sich der sache annahm obwohl das Media Markt Online sache ist wie er verständlicherweise sagte (Sind wohl zwei verschiedene Unternehmen/ Gesellschaften oder Sparten). Nun war ich vor ein paar Tagen wieder im Markt, da noch nichts geschah. Der Leiter sagte nun er hatte mit denen E-Mail Kontakt sowie Telefonisch und MM-Online wollte sich bei mir melden. Tat niemand, somit rief er erneut dort an und es wurde dann gesagt das die Aktion angeblich bereits am 18. April beendet wurde. Nun am 9. Juli bekam ich eine Mail von MM-Online das sie dem nicht entsprechen können da die Aktion ja angeblich nicht mehr verfügbar war. Darauf Antwortete ich, das dies ja nicht sein kann, sonst hätte ich es ja nicht so Bestellt/ Finanziert. Woanders gab es das Telefon ja etwas günstiger und ich hätte es mir auch so kaufen könen. Außerdem habe ich ein Screenshot von der Aktion gemacht als ich es bestellte. In dieser Bilddatei ist auch das Datum sowie die Uhrzeit enthalten. MM-Online bleibt aber dabei. Ich werde es mit meinem Anwalt besprechen... auch wenn es ,,nur" 100€ sind, aber aus Prinzip schon.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.