mobile Menu
Neue Beschwerde

Kunde aus Leipzig schreibt:

Garantieanspruch trotz Plusgarantie schwierig

Geschirrspüler im September 2017 gekauft mit Plusgarantie. Erster defekt im Juni 2018, hat immerhin nur 8 Tage gedauert bis ein zuständiger Dienstleister vor Ort war und ein Originalersatzteil einbaut. Für Reparaturtermine muss man sich frei nehmen da diese vorgegeben werden am Abend vorher. Man denkt alles ist gut hat 3 Wochen Urlaub fährt weg dann benutzt mann sein Gerät ca. 10x selber Fehler, Gerät nicht funktionstüchtig. Jetzt wieder Hotline selber Fehler jetzt ist es eine Garantie von der Garantie ist auch nicht mehr so einfach einen Termin zu bekommen, da der Dienstleister aus Nürnberg kommt und verlangt das man von 8.00 - 15.00 Uhr zu Hause ist an einen Tag welcher am Vorabend festgesetz wird, gut wenn man kurzfristig frei nehmen kann. Wer voll Berufstätig ist kann halt keine Garantieleistung erhalten. Und mann hat ein defektes Gerät zuhause. Die Hotline ist eine Firma power service aus Köln welche wiederum Verträge mit externen Dienstleistern hat. Von Mediamarkt ist da nichts mehr im Zweifel wird auf denn Markt verwiesen, wo das Gerät gekauft wurde welcher wiederum auf die Hotline verweisst. Es ist auch nicht möglich einen Reparaturtermin nach 16.00 Uhr zubekommen. Und spannend war auch das in dieser ganzen Geschichte niemand an der Hotline etwas mit Media Markt zu tun hatte und man sich plötzlich an AGBs halten musste von anderen Firmen und dazu gibt es im Vorfeld keinen Hinweis. Obwohl man einen Vertrag mit Media Markt hat. Rückgabe ist auch nicht möglich man könne sich ja ein neues Gerät kaufen. Solange es Alternativen gibt genau überlegen wo man welchen Artikel und vor allem von welchem Hersteller einkauft.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.