mobile Menu
Neue Beschwerde

Nicolai Weißmann schreibt:

400 / 500 Euro billiger nach einer Woche

Preisangabe

Seit vielen Jahren bin ich ein zufriedener Kunde bei diverse Media Märkten. Mein ganzes Multimedia Equipment für zu Hause

kommt aus besagtem Hause. Das macht die Sache für mich noch ärgerlicher.

 

Ich habe mir schweren Herzens am 10. November 2018 in der Filiale in Weiterstadt einen LG 65 Zoll B8 Oled TV zugelegt. Ich habe mich von

dem Mitarbeiter von diesem TV überzeugen lassen und nach langer Preisdiskussion keinen Nachlass bekommen.

"Hier sei kein Spielraum!" Als gutgläubiger Kunde habe ich keine Preise mehr verglichen und den TV gleich für 2199 € mitgenommen. Eigentlich hatte ich den LG 65 C8 im Auge. Dieser war mir aber zu teuer. Zu Hause angekommen erfahre ich, dass das bessere Modell (C8) bereits in einer anderen Filiale für 1999 € angeboten wurde. Ca 1 Woche nach dem Kauf erfahre ich, dass in einem Saturn in der Nähe (es ist bekannt, dass es sich um die selbe Firma handelt) der TV am Black Friday für 1799 € angeboten werden soll. Das war wie ein Schlag ins Gesicht! Die Freude an meinem TV ist seitdem verloren und ich fühle mich dermaßen auf die Schippe genommen, dass ich nie wieder auch nur einen Artikel in einem der besagten Märkte kaufen würde. Am liebsten würde ich den Kauf rückgängig machen. Ein gewisser Preisverfall ist ja i.O.,aber 400 € bzw. 500 € in nicht mal 14 Tagen???!!! Das ist ein Unding! Das wäre in etwa der AV-Receiver welchen ich mir noch vor Weihnachten im Media Markt kaufen wollte. Da ich aber wie gesagt immer sehr zufrieden mit dem Media Markt war, ist die Chance zu einer Stellungnahme das Mindeste meinerseits. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieser Vorfall im Sinne des Marktes ist.


Beste Grüße


Nicolai Weißmann

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Angebot und Nachfrage schreibt dazu:

Es ist allgmein bekannt das sich Preise sogar im Stundentakt ändert und zu einem Kauf wird man nicht gezwungen oder genötigt.


Angebot und Nachfrage lautet die Devise.

Blabla schreibt dazu:

Wieso wartest du dann nicht auf den Black Friday?

Es ist doch mittlerweile bekannt das der jedes Jahr Ende November stattfindet.


Soll der Verkäufer etwa zu jedem sagen der vor dem Black Friday kauft: „nein Kauf das nicht! Warte auf den Black Friday wir wollen kein Geld verdienen und ich möchte kein Gehalt weiterhin bekommen!“


Es ist sein verdammter Job dir das Gerät schmackhaft zu machen!

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.