mobile Menu
Neue Beschwerde

IBDB-Redaktion schreibt:

Eigentümer-Streit bei MediaSaturn, Folge 371

Dass sich die Eigentümer der MediaSaturn-Holding, der Metrokonzern sowie Gründerfamilie Kellerhans, seit Jahren streiten, ist nicht neu. Dass dabei die Grenzen des Geschmacks und des Anstands regelmäßig getestet und überschritten werden, ist auch nicht neu. Dass sich folgerichtig die Geschäfte schlecht entwickeln, ist ebenfalls nicht neu. Neu ist jetzt allerdings ein Vorschlag aus dem Lager von Kellerhans: Die MediaSaturn-Holding soll geteilt werden. Wie das Vermögen einer gescheiterten Ehe. Details nennt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung": "Media-Saturn soll verkauft oder geteilt werden"
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.