mobile Menu
Neue Beschwerde

Timo K. schreibt:

Storno/Kontakt/I

Lieferung

Habe am 16.11.2018 über die Mediamarktseite eine Bestellung über 2 Elektrogroßgeräte abgegeben (Herd + Geschirrspüler).

Durch eine Aktion, gab es eine Sonderlieferung der Geräte für je 19€, soweit so gut.


Nach 12 Tage kam plötzlich eine Stornierung, da der Artikel plötzlich nicht mehr lieferbar war (auf der Homepage aber noch verfügbar und weiterhin bestellbar). 


Geld wurde aber immer noch nicht zurück überwiesen und auf meinen Wunsch mich mit der Buchhaltung zu verbinden, kam keiner nach.


Nach einem 37 minütigem Telefonat mit dem Kundenservice wurde ich ohne passender Lösung verprellt, ich solle einfach auf das Geld warten und eine neue Bestellung aufgeben! (Gutschein entwertet) 


Problem an der Sache ist, das Media Markt jetzt weitere 64€ für den Aufbau und die Lieferung haben möchte, da die Aktion nicht mehr gültig ist.


Nachdem der Mitarbeiter ( Herr Philip- Häck/ Heck aus Köln ) entnervt das Telefonat beendet hat, rief ich am nächsten Tag nochmals im Kundenservice an. Der freundliche Mitarbeiter am Telefon, konnte mir leider nicht weiter helfen, da der Fall nicht geklärt ist, sagte mir aber, dass Herr Häck einen Eintrag ins System gestellt hat mit dem Vermerk "Kunde ist völlig ausgerastet"!


Ich wollte eigentlich gar keine Beschwerde schreiben, aber dieser Satz macht mich jetzt wirklich wütend, da es nicht der Wahrheit entspricht und der Mitarbeiter seinen eigenen Interessen nachgekommen ist.


MFG Timo 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.