Falschinformation

Betrug bei Rückgabe?

Jonas schreibt im Juli 2024:

ACHTUNG: hier wird das Rückgaberecht mit Füßen getreten. Ich kann nur dringend abraten hier einzukaufen, wenn ihr das gekaufte Gerät ggf. zurückgeben wollt. Als "Club-Mitglied" hat man ja eigentlich 28 Tage Rückgaberecht - der Markt verweigert dies aber mit Verweis auf AGBs. Wir haben es noch nicht endgültig rechtlich klären können, aber es sieht aktuell so aus, dass der Media Markt hier rechtswidrig agiert. Darüber hinaus wurde ein Gerät von uns als Rückgabe verweigert, weil es angeblich in zu schlechtem Zustand sei. Die Bilder des "Beweises" tragen jedoch einen Zeitstempel, der nicht zu unserem Gerät passt. Entsprechend wirkt es auf uns nach einem versuchten Betrug. Sehr dubios und vermutlich leider kein Einzelfall :(

  • Michael schreibt dazu:

    Hallo zusammen, mir erging es ebenfalls so, die Sache ist am 07.08 vor Gericht. Mir wird auch unterstellt ich hätte einen komplett demolierten Laptop retourniert. Stimmt natürlich nicht, das Gerät ist makellos . Es ist nicht nachvollziehbar auf Welcher Welle die reiten. Könnt Ihr mir bzgl. eures Falls Unterlagen zukommen lassen?

    Besten Dank

    p.s ein Segen dass es diese Seite gibt, ansonsten würde der Gedanke bei mir aufkommen, dass ich selbst halluziniere.

    Ganz klar eine miese Masche - unglaublich, deren Vorgehen. Dann noch andere kleine Händler die ordentlich arbeiten bzgl. Wettbewerbsrecht angehen und damit kaputt machen.

    Mediamarkt so scheint es, ist wirklich ein ganz übler Laden mit schon fast mafösen Struckturem! Skandalös 

  • Michael schreibt dazu:

    Gibt es hierzu noch mehr betroffene??

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit dem Absenden des Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spielregeln. Dieses Forum bietet keinen Platz für Beschimpfungen und Beleidigungen – auch wenn manchmal die Emotionen hochkochen. Bitte verzichten Sie daher auf strafrelevante Äußerungen und auch auf Fäkalsprache. Es schadet Ihrem und unserem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völlig anonym von Ihren Erfahrungen berichten. Bitte bleiben Sie in Ihren Schilderungen bei den Tatsachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahrheitsgehalt Ihrer Darstellung eindeutig zweifeln lassen, werden wir Ihren Beitrag ohne vorherige Ankündigung entfernen. Wir behalten uns zudem das Recht vor, Beiträge sinnerhaltend zu kürzen oder um fehlende Angaben zu ergänzen – ähnlich Leserbriefen in der Zeitung.