Falschinformation

Uhr kann nicht, was sie können sollte

Banda schreibt im Mai 2022:

Hallo,

ich habe am 14.04.2022 eine Xaomi-Smartwatch gekauft nach der Kundenberatung eines MediaMarkt-Mitarbeiters. Der Mitarbeiter hat mich informiert, dass ich mit diesem Uhr Anrufe erhalten kann. Aber das war falsch. Ich hatte die Uhr für meine Schwester als Geschenk gekauft und habe nun ich versucht, die Uhr zurück zu geben. Der Mitarbeiter hat mir gesagt, dass das ist nicht mehr möglich nach 14 Tagen.

Ich habe die Uhr gekauft wegen der falsche Beratung von MM-Mitarbeiter und deshalb würde ich die Uhr wieder zurück geben.

  • Keine Antwort schreibt dazu:

    Ja, lustig... oder auch nicht. "Natürlich kann die das", sagt der Verkäufer. Natürlich kann die das nicht, stellt der Kunde nachher fest. Blöd nur. Es lief während des Verkaufsgesprächs kein Tonband - und auf der Verpackung des Geräts steht auch nicht, dass das Gerät kann, was der Verkäufer mündlich angepriesen hat. Und so bleibt der Kunde auf dem Gerät sitzen: Schließlich kann er die Falschbehaupt nicht beweisen - und die schriftliche Beschreibung verspricht ja eben nicht, was der Verkäufer behauptet.

    Kommt beim Mediamarkt wohl häufiger vor...

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit dem Absenden des Beitrag erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spielregeln. Dieses Forum bietet keinen Platz für Beschimpfungen und Beleidigungen – auch wenn manchmal die Emotionen hochkochen. Bitte verzichten Sie daher auf strafrelevante Äußerungen und auch auf Fäkalsprache. Es schadet Ihrem und unserem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völlig anonym von Ihren Erfahrungen berichten. Bitte bleiben Sie in Ihren Schilderungen bei den Tatsachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahrheitsgehalt Ihrer Darstellung eindeutig zweifeln lassen, werden wir Ihren Beitrag ohne vorherige Ankündigung entfernen. Wir behalten uns zudem das Recht vor, Beiträge sinnerhaltend zu kürzen oder um fehlende Angaben zu ergänzen – ähnlich Leserbriefen in der Zeitung.