Service

Unfreundliches Personal

Andrea V. schreibt im Oktober 2018:

Da ich gestern das zweite mal im Media Markt in Gifhorn von oben herab als Kunde behandelt wurde, möchte ich nun auch mal meinen Ärger über diese Mitarbeiter loswerden.

Es war beides mal in der Abteilung Handy / Smartphone, jedoch war es jetzt ein anderer Verkäufer, beim ersten mal habe ich es auf einen schlechten Tag bezogen !?!

Ich (Handy Laie) schilderte gestern dem Verkäufer (Fachpersonal?!?) welche Anforderungen und Leistungen das neue Handy erfüllen soll und das der Nutzer Anfänger ist. Daraufhin stellt mir der Verkäufer eine freche Gegenfrage. Eigentlich hätte ich gleich den Laden verlassen müssen, aber ich dachte, es wird schon. Als ich ihm an seinem Verkaufstresen dann sage, dass ich keinen Vertrag und höchstens 300,00 € ausgeben möchte, rechnet er mir ein Angebot vor mit Handy 529,00 € und monatl. 30,00€ und mit dem Hinweis, dass "man" doch dumm wäre, wenn man das nicht macht. Ich hatte noch ein Danke übrig und bin gegangen.Mag sein, dass er daran noch verdient hätte, aber das war nicht mein Ziel!

Also ich werde mein Geld, dass ich damit verdiene, dass ich jeden Tag mit Spaß zur Arbeit gehe , auf keinen Fall mehr bei Media Markt lassen.

  • Unwichtig schreibt dazu:

    Was für eine freche Gegenfrage soll das denn gewesen sein !?

  • Wichtig schreibt dazu:

    Naja, das sie mehr für ein Handy ausgeben soll. Sich aber dann wundern wenn das Gerät nach 1 Jahr nicht mehr richtig geht oder es zu langsam ist... Hauptsache sparen!!!

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit dem Absenden des Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spielregeln. Dieses Forum bietet keinen Platz für Beschimpfungen und Beleidigungen – auch wenn manchmal die Emotionen hochkochen. Bitte verzichten Sie daher auf strafrelevante Äußerungen und auch auf Fäkalsprache. Es schadet Ihrem und unserem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völlig anonym von Ihren Erfahrungen berichten. Bitte bleiben Sie in Ihren Schilderungen bei den Tatsachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahrheitsgehalt Ihrer Darstellung eindeutig zweifeln lassen, werden wir Ihren Beitrag ohne vorherige Ankündigung entfernen. Wir behalten uns zudem das Recht vor, Beiträge sinnerhaltend zu kürzen oder um fehlende Angaben zu ergänzen – ähnlich Leserbriefen in der Zeitung.