mobile Menu
Neue Beschwerde

IBDB-Redaktion schreibt:

Media-Markt verliert massiv an Markenwert

Sonstiges

Das Jahr 2018 lief nicht gut für den MediaMarkt und Muttergesellschaft Ceconomy: Erst meldet das Unternehmen zwei Gewinnwarnungen an die Börse, dann feuern die Eigentümer den Vorstandschef Pieter Haas und Finanzvorstand Mark Frese. Und jetzt stürzt nach dem Aktienkurs auch das Markenimage radikal ab. Das zeigt der aktuelle "Brand Ticker", den die Analysten von Adwired und Spirit for Brands für das Fachmagazin Horizont monatlich ermitteln.

Binnen nur eines Jahres hat sich der Markenwert des Elektro-Händlers von 933 Mio. auf nur noch 251 Mio. Euro verringert - ein Minus von 73 Prozent. Der Markenwert wird gemessen anhand von Verkaufszahlen, Tenor der Medienberichterstattung, Kundenbeurteilungen und Börsenzahlen. Er beschreibt indirekt die Popularität der Marke bei den Konsumenten.

Verkaufargument für den Media-Markt seien nach Angaben von Horizont jahrelang das breite Vor-Ort-Sortiment gewesen mit dem Versprechen, günstiger als die Wettbewerber zu sein. Das träfe heute nicht mehr zu. Das Magazin erwartet daher auch eine schwieriges Jahr 2019 für den Händler.

Mehr Infos: horizont.net

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

MMhater123 schreibt dazu:

erinnert mich an die titanic. 2018 war wohl der eisberg.

Der Wahrheit schreibt dazu:

Mal sehen wie die neue Geschäftsführung so arbeitet. Der Markt scheint die ganze Sache nicht so schlecht zu finden, sonst wären die Scheinchen nicht bei fast 5€ was ein Plus von ca 70% seit Ende 2018 ist. 

Wahrheit schreibt dazu:

Recherchieren Sie bitte vernünftig (Redaktion)! Das ist lächerlich

Jurastudent schreibt dazu:

@Wahrheit:

Was genau ist lächerlich?

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.